e-Bike Neuheiten 2025 auf der Eurobike

e-motion zu Besuch auf der größten Fahrradmesse der Welt

Bosch auf der Eurobike 2024

Ein Mal im Jahr zur Sommerzeit öffnet die Eurobike als Fahrradmesse ihre Tore, um Bike-Begeisterte der ganzen Welt zu empfangen. In der Messe in Frankfurt am Main wird dabei vom 03. bis 07. Juli tausenden Interessierten demonstriert, was die Branche an e-Bike Neuheiten zu bieten hat. Auch in diesem Jahr ließen sich bereits jetzt unzählige Menschen inspirieren, testeten die neuesten e-Bike Modelle aus und konnten von spannenden Shows und Events begeistert werden. Wir waren natürlich auch in diesem Jahr vor Ort und haben die e-Bike Highlights, Trends und Neuheiten für euch genau unter die Lupe genommen:

Eurobike: Die größte Fahrradmesse der Welt

Die Eurobike ist die Weltleitmesse der Fahrradbranche und zählt zu den bedeutendsten Plattformen für neue Mobilität in Europa. Seit nun drei Jahren pilgern Besucher:innen aus allen Ländern nach Frankfurt, statt Friedrichshafen, um in die Bike-Welt einzutauchen und sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Rund 1800 Aussteller sind in in diesem Jahr vertreten, um den Besucher:innen einen Einblick hinter die Kulissen der Bike-Branche zu gewähren und spannende e-Bike Neuheiten und Trends zu präsentieren.

Neben der Ausstellung mit unzähligen e-Bike Neuheiten wird die Eurobike auch in diesem Jahr wieder verschiedene Fachvorträge, Workshops und Networking-Veranstaltungen anbieten, die wertvolle Einblicke in die aktuelle Entwicklungen des Marktes gaben. Wertvolle Themen wie Nachhaltigkeit, urbane Mobilität und technlische Innovationen stehen dabei Jahr für Jahr im Mittelpunkt. Auch außerhalb des Messegeländes können die neuesten e-Bike Modelle 2024 auf einer ein Kilometer langen Teststrecke stadtauswärts ausprobiert werden.

e-Bike Neuheiten 2025 auf der Eurobike 20240703 125346

Was sind die e-Bike Neuheiten auf der Eurobike?

Der Absatz beim e-Bike bleibt auf hohem Niveau

Im Rahmen des Messeauftakts hat der Zweirad-Industrie-Verband (kurz: ZIV) Einsicht in die Marktdaten der deutschen Fahrradbranche für die ersten vier Monate des Jahres 2024 gegeben.

Mit dem Verkauf von etwa 800.000 e-Bikes, gemessen von Januar bis April 2024, verzeichnen die Verkäufe einen minimalen Rückgang um 1,23 % im Vorjahresvergleich. Dennoch sieht Burkhard Stork, Geschäftsführer des ZIV, für die e-Bike Branche weiterhin großes Wachstumspotenzial. Vor allem das Geschäft mit hochwertigen Gravelrädern und Rennrädern sei aktuell sehr erfolgreich: “Das Interesse am Fahrrad und E-Bike ist ungebrochenDeswegen haben wir keinen Zweifel daran, dass der Absatz bald wieder anwachsen wird und die Produktion von Fahrrädern und Fahrradteilen wieder anspringt“, beschreibt Stork die aktuelle Lage. Der ZIV weist gleichzeitig darauf hin, dass sich alle Zahlen weiterhin über dem Vor-Corona-Niveau bewegen und geht von einer Trendwende 2025 aus.

e-Bike Neuheiten 2025 auf der Eurobike Eurobike 2024 FB 0028

Der Branchenverband Zukunft Fahrrad machte die Relevanz des Zweirads ebenfalls deutlich und präsentierte aktuelle Zahlen zum Wirtschaftsfaktor Fahrrad. Laut einer Studie des Transportation Think Tanks T3 sichert die Branche aktuell rund 207.000 Arbeitsplätzte, Tendenz steigend. “Investitionen in die Fahrradwirtschaft zahlen sich volkswirtschaftlich gleich mehrfach aus: in Wertschöpfung, Beschäftigung, Gesundheit, Klima- und Ressourcenschutz”, macht Wasilis von Rauch, Geschäftsführer von Zukunft Fahrrad, deutlich. Im gleichen Atemzug präsentierte von Rauch eine Studie zum deutschen Dienstradleasingmarkt, der seit 2019 einen Umsatzzuwachs von durchschnittlich 46 Prozent erzielen konnte, was wiederum für ca. 1,9 Millionen Diensträder auf dem Markt steht.

Auch der ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) teilte am Auftakttag der Fahrradmesse relevante Einblicke rund um das Thema Radreise. Ganze 37,4 Millionen Menschen nutzten das Fahrrad in 2023 für Ausflüge und den Urlaub. Die Gesamtzahl der Tagesausflüge erhöhte sich auf satte 455 Millionen – Zahlen wie diese demonstrieren einmal mehr, dass auch das Thema Urlaub mit e-Bike für die Deutschen enorme Relevanz hat und auch praktisches Equipment und Zubehör eine immer wichtigere Rolle spielt.

e-Bike Neuheiten von Bosch: Künstliche Intelligenz für deinen Komfort

Lösungen rund um Künstliche Intelligenz werden im Alltag zunehmend genutzt, um die ein oder andere Aufgabe zu erleichtern. Auch auf dem e-Bike Markt nimmt KI weiter an Fahrt auf. So präsentierte der Hersteller Bosch eine auf KI-basierte intelligente Routenplanung und Navigation, die für mehr Fahrfreude bei e-Bikes mit dem smarten System sorgen soll und das Nutzerverhalten dank technischer Lösungen analysiert: Das smart System kann dir somit individuelle Routen-Vorschläge erstellen und dabei Strecken nach bestimmten Gegebenheiten auswählen.

Währenddessen zeigt dir die Range Control in der eBike Flow App, mit wie viel Restakku du im entsprechend ausgewählten Modus an deinem Ziel ankommen würdest. Möchtest du diesen Wert justieren, kannst du via App angeben, mit wie viel Akku du an deinem Ziel ankommen möchtest, woraufhin dir das System den dafür benötigten Unterstützungsgrad ausgibt.

Weiterhin wurde der neue Modus Eco+ für alle smart System kompatiblen Motoren vorgestellt: Auf ebenen, einfach befahrbaren Strecken schaltet der Motor seine Unterstützung zurück, um sich nur in genau den Situationen wieder dazuzuschalten, wo der Support wirklich benötigt wird. So werden lange Reichweiten ermöglicht, ohne dass du als Fahrer:in ständig den Modus wechseln musst.

Auch die ausgebaute eShift Funktion von Bosch ist ein Highlight, denn die elektronische Schaltung umfasst nun Schaltungen von Herstellern wie Shimano oder TRP. DIE TRP E.A.S.I A12 lässt sich in Kombination mit dem Bosch Performance Line SX und CX Motor nun sogar komplett automatisch schalten – das System übernimmt damit die ganze Arbeit und du kannst dich voll auf den Fahrspaß konzentrieren.

Alle Bosch Neuheiten und Highlights für 2025 stellt Lenni dir in diesem Video zusammengefasst vor:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

e-Bike Neuheiten von ABUS und SCHWALBE

Mit seinem 100. Firmenjubiläum gab ABUS als Hersteller für hochwertiges Fahrrad-Zubehör auf der Eurobike auch einige Neuheiten preis: Das neue Fahrradschloss YARDO von Abus wird für den Nutzer ganz einfach per Fingerabdruck auf- und abzuschließen sein – damit kombiniert der Hersteller traditionellen Diebstahlschutz mit einer komfortablen, biometrischen Schließfunktion, keine Zahlencodes oder unhandliche Schlüssel sind mehr nötig. Bis zu 20 Fingerabdrücke soll das schloss zukünftig erkennen können, sodass du es mit deiner ganzen Familie teilen kannst.

Natürlich darf auch ein Helm in Sachen e-Bike Neuheiten und Zubehör nicht fehlen. Der Hyp-E Helm von Abus kommt mit Front und Rücklicht sowie praktischem Blinker, um Richtungswechsel anzuzeigen, ohne die Hände vom Lenker nehmen zu müssen. Dieser Helm mit integrierter OXI® Wireless Kommunikations- und Lichttechnologie ist vor allem für all diejenigen Fahrer:innen geeignet, die beim Thema Sicherheit keinerleit Abstriche machen wollen. Hinzu kommt, dass der Abus Hyp-E Helm Verzögerungen automatisch mithilfe integrierter Sensoren erkennt: Wenn du bremst, schaltet sich direkt ein helles Rücklicht ein, um die Fahrzeuge hinter dir schnell zu warnen.

Auch Schwalbe brachte als Produzent von Reifen und Fahrradschläuchen eine spannende Neuheit mit: Um das Aufpumpen von Reifen so unkompliziert wird noch nie zu machen, spendiert der Reifenspezialist einen neuen Ventilstandard. Zubehör-Hersteller wie SKS reagierten bereits auf diese Neuerung und haben eine passende Luftpumpe an den Start bringen können.

e-Bike Neuheiten 2025 auf der Eurobike SchwalbeVentil

e-Bike Neuheiten von Riese & Müller: Pinion MGU im Delite und Homage

Riese & Müller feierte auf der Eurobike 2024 ebenfalls Premiere und stellte die e-Bike Neuheiten Delite5 sowie Homage5 vor – erstmalig mit dem wartungsarmen Getriebemotor von Pinion, der Schaltung und Motor in einer einzigen Einheit vereint. Bereits optisch gesehen machen die vollgefederten Bike einiges her und stechen mit dem Pinion MGU definitiv aus den sonstigen Modellen hervor.

Delite5 und Homage5 sind die ersten e-Bikes von Riese & Müller, die mit dem Pinion-Antrieb ausgestattet sind. Weitere Systeme werden laut Hersteller jedoch folgen. In der Neuauflage des allseits beliebten Delite e-SUVs soll die Geometrie vollständig überarbeitet worden sein, sodass die Kinematik nun progressiver, das Fahrverhalten direkter und das Bike drehfreudiger geworden ist. Das Ergebnis? Ein dynamisches und gleichzeitig sicheres Fahrerlebnis auf allen Untergründen. Das Homage5 verspricht währenddessen dank des tiefen Einstiegs besonders bequemes und sorgenfreies Fahren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nach wie vor im Trend: Rennrad, Gravel und Light e-Bike Konzepte

Wie Burkhard Stork vom ZIV bereits in seiner Ansprache am Dienstag verkündete, liegt im Gravel– und Rennradbereich weiterhin großes Potenzial. Auch auf der Messe ließen sich bei vielen Herstellern e-Bikes dieses Typs zu Genüge wiederfinden, was sich beispielsweise im neuen Riese & Müller Delite5 widerspiegelt.

Ebenfalls deutlich wurde auf der Eurobike wieder einmal, dass Light e-Bikes nach wie vor bei e-Bike Fans gefragt sind. Dies ließ sich auch bei verschiedenen e-Bike Herstellern deutlich wiedererkennen. So hatten hochwertige Marken wie Kalkhoff oder Hercules Modelle mit an Board, die vor Leichtigkeit sogar bildlich im Himmel schwebten.

Auch bei den kompakten Rädern von i:SY steht das Thema Leichtigkeit im Fokus: Mit dem i:SY Skyfly aus Carbon, mit weit unter 20 Kilogramm, wird das Überwinden von Höhenunterschieden zum Kinderspiel. Beim i:SY P12 ZR lässt sich der Lenker währenddessen nicht nur so verstellen, dass verschiedene Familienmitglieder auf dem Bike bequem fahren können, er kann sich auch so drehen, dass das e-Bike bequem praktisch und schnell im Auto verstaut werden kann, beispielsweise im Urlaub.

Wir haben uns auf der Eurobike außerdem die Frage gestellt, ob leicht wirklich immer besser ist. Ralf hat die Antwort:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lastentransport leicht gemacht

Obwohl die Sportlichkeit und Agilität auf der Eurobike in diesem Jahr definitiv nicht zu kurz kam, durchzog sich auch das Thema Lastenrad durch viele Messestände. Klassische Lasten e-Bikes mit Transportbox vorne, jedoch vor allem auch Long John e-Bikes sowie Longtail Lasten e-Bikes gab es auf der Messe zu genüge zu Bestaunen.

Der Premium Hersteller Velo de Ville, dessen Fokus bei all seinen Bikes ganz besonders auf dem Thema Individualisierungen und “Custom made” liegt, setzte sein e-Bike Neuheiten, vor allem aber ein praktisches Lasten e-Bike, in Szene: Das Velo de Ville LOADY Longtail-Cargobike überzeugt jedoch nicht nur durch seine Konfigurationsvielfalt in Sachen Komponenten, sondern kann dank der vielzähligen Cargo Optionen auch so modular aufgebaut werden, dass es zu jedem erdenklichen Einsatzzweck passt und die ganze Lebensspanne abdeckt, wie uns Marketingleiter Christof Reitemeier bei der Eurobike verrät: Ob viel Platz für Einkäufe oder der Transport von Kind und Kegel gewünscht ist: Das LOADY lässt sich entsprechend deiner Wünsche anpassen.

Velo de Ville Loady auf der Eurobike

Doch auch bei Herstellern wie Johansson, Hercules und Riese & Müller konnten spannende Lastenrad-Modelle bestaunt werden:

Pinion: Die Revolution in Sachen Fahrradschaltung

Bereits auf der Eurobike 2023 wurde das spannende Pinion MGU-System vorgestellt. Die Motor Gearbox Unit vereint Motor (85 Nm, 600 Watt Leistung) und elektrisch gesteuertes Getriebe in einer Einheit und macht das Schalten unter Last und im Stand möglich. Dabei fügt sich die MGU so nahtlos in die Optik eines e-Bikes ein, dass es zu einem besonders sauberen Erscheinungsbild kommt und völlig neue Möglichkeiten in Sachen Integration bereithält.

Pinion MGU auf der Eurobike

Ab 2025 soll die die Pinion MGU bei über 20 Herstellern verbaut sein, sodass wir uns auf harmonisches Fahrverhalten, minimale Wartung und absolute Zuverlässigkeit bei starker Beanspruchung freuen dürfen.

e-motion auf der Eurobike

Auch in diesem Jahr haben es sich zahlreiche e-motion Franchisepartner und ihre Mitarbeitenden nicht nehmen lassen, sich im Rahmen der Eurobike untereinander auszutauschen und über die vielen e-Bike Neuheiten zu diskutieren. In entspannter Runde wurde sich am zweiten Abend zusammengesetzt, um über die vielen neuen Marken, Modelle und Neuheiten zu diskutieren und spannende Erkenntnisse auszutauschen. Schnell waren alle einig, dass die Eurobike 2024 auch in diesem Jahr wieder spannende Einblicke, tolle e-Bike Trends und vielen Aktionen rund um die Bikebranche bereithielt.

Fazit zur Eurobike 2024

Wieder einmal ließen sich viele Highlights und e-Bike Neuheiten auf der Eurobike ausfindig machen. Während der Trend weiter in die Ausgestaltung und Kreation neuer Light e-Bikes, Gravel und Rennräder geht, haben die Hersteller jedoch auch ausgeklügelte Lastenräder im Gepäck, die den Transport von Kind und Kegel erleichtern sollen.

Gleichzeitig wurden besonders viele Stellschrauben in Sachen technischer Raffinessen und KI gedreht, immer darauf bedacht, das Fahrerlebnis der e-Bike Nutzer:innen wieder einen Schritt zu vereinfachen und auch komfortabler zu machen. So decken die neuen Produkte von Abus das Thema Verkehrssicherheit ab, wohingegen Hersteller wie Bosch, Pinion oder auch Schwalbe immer weiter am Komfort feilen, um das bestmögliche Fahrgefühl für Bike-Fans herauszustellen.

Doch auch optisch gesehen ließen sich spannende Entdeckungen bei den e-Bike Neuheiten machen: Obwohl die Hersteller immer weiter daran tüfteln, ihre e-Bikes besonders leicht und kompakt zu gestalten, darf das e-Bike als solches dennoch erkennbar sein. Einen Schritt in diese Richtung geht vor allem das neue Delite von Riese & Müller, welches den Pinion Motor stolz in seiner Mitte trägt.

Wir sind gespannt, wie die vielen e-Bike Neuheiten sich in der Praxis schlagen werden und freuen uns schon jetzt auf die Eurobike 2025!

Redaktion

Redaktion

Fachbeiträge von unserem e-Bike Redaktionsteam
Abonniere jetzt den
e-motion e-Bike Newsletter
Scroll to Top
Schnäppchen

Großer e-Bike Lagerverkauf: Bis zu 50 % Rabatt am 27.07.2024!*

Schnapp dir dein neues e-Bike zum Sparpreis! Wir brauchen Platz im Lager, daher findet am 27.07.2024 ein Lagerverkauf mit Preisen statt, die dich aus dem Sattel hauen. Freue dich bei deinem Kauf auf bis zu 50 % Rabatt!

*Die Aktion gilt nur für lagernde e-Bikes in der e-motion e-Bike Welt Bremen. Diese einmalige Aktion gilt nur am 27.07.2024 und nur solange der Vorrat reicht. Leasing und Finanzierung sind von diesem Angebot ausgenommen.

Deine Meinung ist uns wichtig!

11 Fragen - 2 Minuten

Mit nur wenigen Klicks kannst du uns helfen, unseren Blog zu verbessern und genau die Themen rund ums e-Bike abzudecken, die dich interessieren.
Wir freuen uns auf dein Feedback.