Gazelle kann auch Speed

Das Speed Pedelec N°1 625 Wh von Gazelle

Gazelle No 1 in Orange

Zuletzt aktualisiert am 3. Januar 2024

Voraussichtliche Lesedauer: 6 Minuten

Du bist auf der Suche nach einem Speed Pedelec mit unverwechselbarem Design? Nach einer modernen Rahmenkonstruktion mit straffen Linien? Nach einem ganz besonderen Fahrerlebnis? Richtig viel Geschwindigkeit und dabei trotzdem die Gewissheit, alles unter Kontrolle zu haben? Mit dem neuen e-Bike Modell N°1 625 Wh hat der Premiumhersteller Gazelle aus den Niederlanden ein futuristisches Speed Pedelec auf den Markt gebracht. Gebaut aus hochwertigen Komponenten überzeugt es mit Qualität und Zuverlässigkeit – typisch Gazelle eben.

Gazelle e-Bikes

Die meisten e-Bike Fans verknüpfen den Traditionshersteller Gazelle mit Hollandrädern, mit denen man gemütlich von A nach B gelangt. Die niederländische Fahrradschmiede kann jedoch auch anders! Das beweist sie unter anderem mit dem neuen S-Pedelec Modell N°1 625 Wh.

Fahrer auf Gazelle S-Pedelec

Dieses ist auf jeden Fall eine Probefahrt wert, wenn du auf der Suche nach einem e-Bike bist, das dich sicher auf deinen alltäglichen Wegen durch die Straßen deiner Stadt begleitet. Aber auch dann, wenn du etwas sportlicher außerhalb unterwegs sein möchtest. Und ganz besonders dann, wenn du Lust hast, auch mal richtig Gas zu geben! Denn mit diesem Modell bekommst du eine Tretkraftunterstützung von bis zu 45 Kilometern pro Stunde geliefert. Damit gehört dieses Gazelle e-Bike zu den Speed Pedelecs. Normale e-Bikes bringen nämlich im Unterschied zum S-Pedelec lediglich eine Unterstützung bis 25 Kilometer pro Stunde mit sich. Mit einem Speed-Pedelec lässt du den Verkehr im Handumdrehen hinter dir.

Speed geben

Das Antriebssystem kommt vom besonders beliebten Motorenhersteller Bosch. Der Bosch Performance Line Speed mit 36 Volt und 85 Newtonmetern Drehmoment gibt dir kräftige Unterstützung, wenn du schnell hohe Geschwindigkeiten erreichen möchtest. Der High-Step Akku ist direkt im Rahmen integriert und bietet – wie der Name des Modells schon erahnen lässt – ganze 625 Wattstunden. So kannst du auch im hohen Unterstützungsmodus richtig lange fahren. Und wenn er doch einmal leer ist, steht dir ein Ladegerät mit vier Amperestunden zur Verfügung.

Gazelle kann auch Speed Beitragsbilder 12

Der abnehmbare Bosch Kiox Display stellt dir darüber hinaus jederzeit die wichtigsten Daten deiner Tour zur Verfügung. So weißt du genau, wie schnell du gerade unterwegs bist, in welcher Unterstützungsstufe du fährst oder wie viel Reichweite die Akkuladung noch zulässt. Durch den Rotations- und Geschwindigkeitssensor bekommst du jederzeit die aktuellen Daten geliefert und der Antrieb erkennt direkt, wie viel Tretunterstützung du gerade benötigst.

Das N°1 625 Wh ist mit einem sportlichen Aluminiumrahmen und einer ungefederten Carbongabel ausgestattet. Deine Sitzhaltung ist sportlich, perfekt ausgelegt für höhere Geschwindigkeiten. Die Kabel sind geschickt darin integriert, was der schicken Optik zugutekommt. Auch im extra breiten Lenker sind die Kabel integriert und die Handgriffe ergonomisch geformt. Gefertigt aus Kunststoff verteilen sie den Druck gleichmäßig auf deine Hände, was das Fahren deutlich angenehmer macht.

Sicher und komfortabel

Das Speed-Pedelec ist zudem mit einer stufenlosen Gangschaltung mit Freilauf ausgestattet. Die Sportive Automatiq von Enviolo sorgt dafür, dass du automatisch die Unterstützung bekommst, die du im jeweiligen Moment benötigst. Der Antrieb ist mit einem Gates CDX-Riemenantrieb mit Centertrack ausgestattet. Bei den Reifen handelt es sich um die beliebten Pannenschutzreifen von Schwalbe. Bei diesem Modell wurden die Super Moto-X ausgewählt – breit, komfortabel, sicher! Für weitere Pluspunkte in Bezug zur Sicherheit auch bei hoher Geschwindigkeit sorgt das System aus hydraulischen Scheibenbremsen mit 4 Kolben.

Gazelle kann auch Speed Beitragsbilder 11

Mit einem Speed-Pedelec kannst du deutlich höhere Geschwindigkeit erreichen als mit einem normalen e-Bike. Aus diesem Grund ist die Sichtbarkeit im Straßenverkehr bei Dunkelheit enorm wichtig. Deshalb bist Du beim Gazelle N°1 625 Wh mit Supernova M99 Mini Pure-45 LED-Scheinwerfern in der Front und M99 Tail Light-45 LED-Lampen im Heck perfekt ausgestattet. Diese sind dauerhaft eingeschaltet, werden über den Akku betrieben und weisen eine Beleuchtungsstärke von 230 Lux auf. So ist dein e-Bike immer optimal sichtbar und der vor dir liegende Weg bei jeder Fahrzeit gut zu erkennen.

Bestens ausgestattet

Das N°1 625 Wh kommt in drei verschiedenen Rahmengrößen und zwei Farbvarianten (desert sunrise oder black). Ohne Akku bringt das Rad 26,2 Kilogramm auf die Waage. Mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 150 Kilogramm eignet sich dieses e-Bike auch für große und schwere Fahrer oder mehr Zuladung in Form von Gepäck. Ein Kettenschutz sowie Schutzbleche aus Aluminium schützen dich vor Schmutz und Wasser, sollte das Wetter mal nicht mitspielen. Der praktische Seitenständer lässt dich dein e-Bike bequem parken, auch dann, wenn gerade keine Wand oder ein Laternenpfahl zum Abstellen in der Nähe ist.

So ist das Gazelle S-Pedelec N°1 625 Wh ein schneller und reichweitenstarker Partner auf deinem Weg zur Arbeit oder zum Einkaufen. Genauso aber eben auch auf richtig flotten Touren außerhalb der Innenstadt. Da kannst du dir einmal so richtig den Wind um die Nase wehen lassen und ein bisschen Freiheit spüren. 

Das neueste der Gazelle N°1 Modelle bringt alles mit, was heutzutage von einem modernen S-Pedelec erwartet wird. Der niederländische Premiumhersteller beweist so einmal mehr, dass er nicht nur absoluter Experte ist, wenn es um Hollandräder geht. Das e-Bike Expertenteam rund um Gazelle weiß auch, was du für sportliches Fahren in hoher Geschwindigkeit brauchst. Schwing dich doch einfach einmal selbst in den Sattel und überzeug dich!

Redaktion

Redaktion

Fachbeiträge von unserem e-Bike Redaktionsteam
Abonniere jetzt den
e-motion e-Bike Newsletter
Scroll to Top

Deine Meinung ist uns wichtig!

11 Fragen - 2 Minuten

Mit nur wenigen Klicks kannst du uns helfen, unseren Blog zu verbessern und genau die Themen rund ums e-Bike abzudecken, die dich interessieren.
Wir freuen uns auf dein Feedback.