Kalkhoff: Engineered in Germany - e-motion e-Bike Experten

Kalkhoff: Engineered in Germany

Das deutsche Unternehmen stellt sich vor

Voraussichtliche Lesedauer: 6 Minuten

Das Sortiment von e-motion kann einige großartige e-Bike Marken vorweisen. Jetzt kommt ein weiterer Premium e-Bike Hersteller dazu: Kalkhoff. Das deutsche Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, e-Bikes für den täglichen Gebrauch zu entwickeln. Die Modelle sollen dir eine unbeschwerte Fortbewegung im Alltag und in deiner Freizeit ermöglichen. Du sollst Spaß beim Fahren haben, dir den Wind um die Nase wehen lassen, ohne das Gefühl zu haben, gegen ihn ankämpfen zu müssen. Die Kalkhoff Bikes sind so konstruiert, dass du ganz mühelos und ohne Stress auf eine umweltfreundliche und nachhaltige Art und Weise die Welt entdecken kannst – in der Stadt und in der Natur.

Bikes made in Germany seit 1919

Die Geschichte des Premium Herstellers Kalkhoff begann bereits im Jahr 1919. Heinrich Kalkhoff war damals 16 Jahre alt, fuhr mit dem Fahrrad von Haus zu Haus und verteilte die Post. Immer wieder musste er seine Weiterfahrt beenden, da sein Fahrrad eine Panne hatte. Dem Landpostboten fiel auf, dass die Nachfrage nach Reifen und anderen Fahrradersatzteilen sehr groß war. So gründete er kurzerhand das Unternehmen Kalkhoff im Haus seiner Eltern in Cloppenburg. Das Geschäft lief schnell an, sodass bereits 1927 die ersten kompletten Fahrräder gebaut wurden. Es sollten noch viele weitere folgen.

Während des Zweiten Weltkrieges wird die Fahrradproduktion für einige Jahre unterbrochen. Erst in den 1950er Jahren geht es wieder richtig los. Automobile sind in dieser Zeit rar gesät und so sind Zweiräder in diesen Jahren sehr beliebt. Teilweise sind 1.200 Mitarbeiter in der Fabrik und produzieren am Tag bis zu 5.000 Rahmen. Diese werden in 32 verschiedene Länder geschickt – sogar nach Ostasien.

Einen weiteren Hype erlebt das Fahrrad in den 1960er und 1970er Jahren, als das Umwelt- und Gesundheitsbewusstsein wächst. Prominente Personen wie Uschi Obermaier fahren in dieser Zeit ein Fahrrad aus der Fabrik von Kalkhoff.

2007 ist es dann so weit: Kalkhoff geht mit der Zeit und bringt das erste eigene e-Bike auf den Markt. 2019 stand das 100-jährige Jubiläum des Premiumherstellers an. Und das Unternehmen hat weiterhin viel vor. Auch in Zukunft will Kalkhoff mit einer Mischung aus traditionsbewusstem Know-how und Innovationskraft Teil und Treiber der deutschen Fahrradindustrie sein.

Kalkhoff Image

Die Philosophie

Fahrradfahren ist ein Stück Freiheit – das weiß jeder, der das regelmäßig tut. Es ist nicht nur das Gefühl, beinahe fliegen zu können, wenn man freie Bahn hat und ordentlich in die Pedale treten kann. Fahrradfahren bedeutet auch: keine Wartezeiten, kein Umsteigen, keine Parkplatzsuche, sondern umweltbewusst und aus eigener Kraft ans Ziel kommen. Schnell ist ein anderer Weg eingeschlagen, auf den Straßen der Stadt oder auf holprigen Feldwegen. Auf dem Fahrrad nimmt man seine Umgebung anders wahr, als beim Autofahren. Man trifft andere Radfahrer, kann an schönen Orten einfach mal eine Pause einlegen. Und fit bleibt man sowieso. Das Vorankommen fühlt sich leicht an, mit ein wenig Unterstützung bei den e-Bike Modellen natürlich noch ein wenig mehr.

Kalkhoff hat in seiner nun mehr als über 100 Jahre langen Fahrradtradition eine Expertise aufgebaut, die seinesgleichen sucht. Traditionelle Werte werden hier verbunden mit ganz modernen Technologien. Der Premiumhersteller legt Wert auf höchste Qualität, sowohl auf Technologieebene, als auch auf das ganz besondere Design der e-Bikes. Die Modelle zeichnen sich durch eine klare Linienführung aus. Aber auch durch die besondere Integration und die stilsicheren, eher nordisch angehauchten, Kolorationen – Tradition modern interpretiert!

Die verschiedenen Modelle von Kalkhoff sind für unterschiedliche Einsätze konzipiert. Es gibt Trekking e-Bikes, mit denen du auch auf unwegsamen Wegen lange Touren unternehmen kannst. Genauso werden bequeme City e-Bikes für deine alltäglichen Wege in der Stadt – sei es zur Arbeit, zum Supermarkt oder ins Café – angeboten. Und wenn du es vielseitig magst, gibt es die Allroad-Modelle, mit denen du sowohl im Alltag als auch in der Freizeit viel Spaß haben wirst.

Moodbild

Das Testcenter

Der Premiumhersteller besitzt zudem ein eigenes Testcenter. Es ist tatsächlich eines der modernsten und größten in Europa. Auf 40 Quadratmetern Testfläche stehen 30 verschiedenen Maschinen zur Überprüfung einzelner Komponenten: Rahmen, Sattelstützen, Bremsen, Laufräder oder Gabeln. Bis zu 2.000 neue Teile durchlaufen hier jedes Jahr das Testverfahren. Überwacht wird das Prozedere von Ingenieuren, um sicherzustellen, dass die Komponenten den hohen Qualitätsansprüchen des e-Bike Herstellers auch wirklich genügen. Kalkhoff legt hier teilweise einen höheren Maßstab an, als es die offiziell geltenden Normen vorschreiben. So passt am Ende alles und Kalkhoff kann seinen e-Bike Modellen bedenkenlos das Label „Engineered in Germany“ verpassen.

Haben die Fahrradkomponenten das Testcenter durchlaufen und bestanden, können sie auch eingesetzt werden. In der Laufradfertigung werden alle Laufräder mit hochwertigen Maschinen und Anlagen hergestellt. Um möglichst effizient arbeiten zu können, werden wichtige Bestandteile bereits vormontiert. Dann folgt die Lackierung. Hier werden die Komponenten für die Bikes sorgfältig aufeinander abgestimmt. Die hauseigene Lackier- und Dekorabteilung verwendet ausschließlich qualitativ hochwertige Pulverlacke. Diese werden mehrschichtig aufgetragen, sodass sie besonders lange strahlen. An zehn Bändern in der Fabrik in Emstek wird schließlich die Endmontage von rund 170 Mitarbeitern durchgeführt. Lediglich 3,5 Minuten dauert es, bis ein e-Bike fertig ist. 

Stilsicher und praktisch

Kalkhoff legt Erfahrung und Leidenschaft in jeden Arbeitsschritt der Fertigung seiner e-Bikes. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Mehrere Modelle wurden bereits mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet. Vor allem die integrierten e-Bike Designs kommen gut an. Bereits zweimal hat Kalkhoff daher den Red Dot Design Award für Produktdesign erhalten – für das Integrale LTD White und für das Berleen 5.G Advance. Aber auch andere Modelle haben einiges zu bieten. Schau doch mal, wo der nächste e-motion Händler in deiner Nähe ist, und teste es selbst!

Redaktion

Redaktion

Fachbeiträge von unserem e-Bike Redaktionsteam
Abonniere jetzt den
e-motion e-Bike Newsletter
Mann und Frau sitzen auf dem Giant Explore E+

Giant Explore E+ 2023 

Auf den Giant Händlertagen haben wir uns das neue Trecking e-Bike Explore E+ von Giant angeschaut. Produktmanager Alexander Gebert hat uns …

Weiterlesen
Scroll to Top