Komfortabel sitzen mit den ergonomischen SQlab Sätteln

Komfortabel sitzen mit den ergonomischen SQlab Sätteln

Gesäß-Schmerzen adé!

Share on facebook
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Voraussichtliche Lesedauer: 10 Minuten

Vielleicht kennst du das: Du machst eine richtig lange Radtour mit Freunden. Die Sonne scheint, ein laues Lüftchen weht und eigentlich ist alles perfekt. Wenn sich der Sattel nach einer gewissen Zeit nicht bemerkbar machen würde. Einfach über etwaige Schmerzen hinwegradeln? Oder vielleicht doch nicht? Schmerzen im Gesäß nach einer langen e-Bike Tour müssen nicht sein – wenn du den richtigen Sattel hast! SQlab hat in Zusammenarbeit mit Medizinern spezielle ergonomische Komponenten für den perfekten Sattel entwickelt:

Asklepios – oder auf Deutsch Äskulap – gilt in der griechischen Mythologie als Gott der Heilkunst. Dargestellt wird er typischerweise als bärtiger Mann, der sich auf einem Stab abstützt. Dieser wiederum wird von einer Schlange umschlungen. Die Schlange ist selbst zum Symbol der Heilkunst geworden. Da SQlab sich darauf spezialisiert hat, Produkte für das Radfahren zu entwickeln, bei denen besonderer Wert auf deine Gesundheit und die passende Ergonomie gelegt wird, entstand genau daraus der Name und das passende Logo. Made in Germany werden hier Komponenten für Fahrräder und e-Bikes in Zusammenarbeit mit spezialisierten Ärzt:innen konzipiert: Griffe, Lenker, Vorbauten – und natürlich auch Sättel.

Ergonomische e-Bike Sättel

SQlab besteht darauf: Ein Sattel muss passen wie ein Schuh! Damit das gelingt, hat der Hersteller ein Sattelbreitensystem entwickelt, das durch die Vermessung der Sitzknochen ganz individuell für jede Fahrerin und jeden Fahrer die optimale Sattelbreite ermittelt. Die SQlab Sättel sind daher in fünf verschiedenen Breiten erhältlich. Ein passender Sattel gibt dir mehr Freiraum auf deiner Tour und macht weniger Druck. Aber nicht nur die Sattelform und -breite führen zu komfortablem Sitzen. Das von SQlab entwickelte Stufensattelsystem senkt die Sattelnase ab und schafft sowohl bei weiblichen wie auch bei männlichen Fahrern Platz an empfindlichen Stellen.

Die ergonomisch geformten SQlab Sättel schonen jedoch nicht nur das Gesäß, sondern auch den Rücken. Alle Modelle sind mit der SQlab active-Technologie zu erwerben. Diese sorgt dafür, dass sich der Sattel zu beiden Seiten neigen kann, wenn du in die Pedale trittst, was dir zusätzliche Unterstützung gibt. Auf diese Weise werden Komfort und Effizienz miteinander verbunden. 

Nicht ohne Grund hat der Fahrradsattelhersteller dafür mehrere Auszeichnungen bekommen.

City- und Trekking Sättel

Wer mit seinem e-Bike häufiger auf harten Asphaltstraßen oder Kopfsteinpflaster unterwegs ist, möchte bequem sitzen. Noch wichtiger wird das bei langen oder auch kürzeren Trekkingtouren, wenn der Untergrund auch mal etwas holpriger wird. SQlab hat natürlich für genau diese Einsatzzwecke einige passende Sättel im Angebot:

SQlab 603 soft

Der SQlab 603 Soft wurde für komfortorientiertes Fahren auf kürzeren Strecken mit dem Trekking e-Bike entwickelt. Du bekommst ihn in einer Breite von 14 bis 17 Zentimetern. Gepolstert ist er mit Comfoam Gel. Während der Dammbereich bei Fahren zu 60 Prozent entlastet wird, kann der Sattel eine Belastung von 100 Kilogramm aushalten.

SQlab​ 604 active

Für längere Trekkingtouren ist der SQlab 604 active mit Trekking Foam Polsterung eine gute Wahl. Hier kommst du auf eine Entlastung im Dammbereich von ganzen 70 Prozent und der Sattel kann 130 Kilogramm tragen.

SQlab​ 621 M-D Line Active

Mit dem SQlab 621 M-D active bist du in der Stadt bestens bedient. Ganze 150 Kilogramm Belastung hält dieser Sattel aus und entlastet im Dammbereich um 85 Prozent. Dieses Modell bekommst du in drei Sattelbreiten: 18, 21 und 24 Zentimeter.

SQlab 602 M-D Line active

Als Trekking e-Biker wirst du mit dem SQlab 602 M-D active viel Freude haben. In vier Sattelbreiten erhältlich und mit Trekking Foam gepolstert kann er 150 Kilogramm tragen. Eine Entlastung im Dammbereich von 80 Prozent machen deine Tour sehr angenehm.

SQlab 621 Ergolux active 2.0

Der SQlab 621 ergolux active ist in drei Sattelbreiten erhältlich und ein guter Begleiter in der Stadt. 130 Kilogramm maximale Belastung und eine Entlastung von 70 Prozent im Dammbereich sorgen für entspanntes Fahren.

SQlab 602 Ergolux active 2.0

In vier Sattelbreiten von 14 bis 17 Zentimeter ist der SQlab 602 ergolux active Trekking-Sattel erhältlich. Er ist mit Trekking Foam ausgestattet und entlastet im Dammbereich um 65 Prozent.

e-MTB Tech, Trail & Touring Sättel

Gerade wenn du aktiv und sportlich im Gelände unterwegs bist, brauchst du einen bequemen Sattel. Es geht bergauf und bergab, der Untergrund wird holprig und du bist oft viele Stunden mit deinem e-Bike unterwegs. Gesäßschmerzen braucht da wirklich niemand.

SQlab 610 Ergolux active 2.0

Der SQlab 610 Ergolux active 2.0 wird im e-MTB Tour und Travel Bereich eingesetzt. Er ist gepolstert mit Marathon Foam und kann 100 Kilogramm tragen. In vier Sattelbreiten erhältlich, sorgt er für eine Entlastung im Dammbereich von 72 Prozent.

SQlab 611 Ergowave active

Einen besonders leichten Sattel für den e-Mountainbike Bereich bekommst du mit dem SQlab 611 Ergowave Active. Dieser ist mit dem Superlight Foam ausgestattet, entlastet deinen Dammbereich um 65 Prozent und ist in vier Breiten erhältlich. Zudem hält er eine Belastung von 100 Kilogramm aus.

SQlab 611 Ergowave active ltd. Endless Summer

Auch der SQlab 611 active ltd ltd. Endless Summer ist mit dem Superlight Foam gepolstert und glänzt mit denselben Eigenschaften wie sein Kollege auf langen und technisch anspruchsvollen Trails.

SQlab 60X Ergowave

Der SQlab 60X Ergowave ist für den Einsatz im Gravity und e-Performance Bereich entwickelt worden. In vier Breiten erhältlich, hält er eine Belastung von 100 Kilogramm aus und entlastet im Dammbereich um 72 Prozent. Das besondere bei diesem Modell: Die S-Tube Streben.

e-Road & e-MTB Race Sättel

Wenn du gerne richtig schnell auf der Straße oder auch im Gelände unterwegs bist, solltest du dir einmal die Race Sattelmodelle anschauen:

SQlab 612 Ergowave active

Der SQlab 612 Ergowave Active findet seinen Einsatzbereich bei e-Bikes, mit denen du richtig flott unterwegs sein willst. Vier Sattelbreiten, 100 Kilogramm Belastung und eine Entlastung von 60 Prozent im Dammbereich werden dir hier geboten. Gepolstert ist das Modell mit Superlight Foam.

SQlab 612 Ergowave active ltd. Sixtus

Auch der SQlab 612 Ergowave Active ltd. Sixtus ist wie sein Kollege ausgestattet und ein toller Begleiter auf rasanten Touren über Asphalt und Stock und Stein.

SQlab 612 Ergowave R

Der SQlab 612 Ergowave R Sattel ist ebenfalls für den Einsatz im Road und e-MTB Race Bereich gedacht. Dieses Modell bekommst du in drei Breiten von 12 bis 14 Zentimeter. Er kann maximal 90 Kilogramm tragen, ist mit dem Superlight Foam gepolstert und entlastet deinen Dammbereich um 63 Prozent.

SQlab 612 Ergowave Carbon

Der SQlab 612 Carbon ist hingegen wieder in vier Breiten bis 15 Zentimeter erhältlich. Er entlastet deinen Dammbereich um 65 Prozent, trägt ebenfalls 90 Kilogramm und ist natürlich mit dem Superlight Foam gepolstert.

Ein e-Bike Sattel muss passen wie ein Schuh!

Das Motto des Sattelherstellers SQlab hat in jedem Fall seine Berechtigung – wer hat schon Lust auf ein schmerzendes Gesäß! Vor allem dann, wenn man doch eigentlich unterwegs ist, um Spaß zu haben. Dank der großen Auswahl und der unterschiedlichen Einsatzgebiete der SQlab e-Bike Sättel findest auch du sicher ein perfekt passendes Modell für dich und deinen Sitzkomfort! Unterstützung erhältst du dabei in einem Beratungsgespräch mit dem e-Bike Experten deines Vertrauens.

Redaktion

Redaktion

Fachbeiträge von unserem e-Bike Redaktionsteam
Abonniere jetzt den
e-motion e-Bike Newsletter
Scroll to Top