Neues Antriebssystem: SRAM Eagle Powertrain

Volle Leistung - volle Kontrolle

Zwei e-Biker fahren mit SRAM Eagle Powertrain

Zuletzt aktualisiert am 26. Januar 2024

SRAM setzt mit dem Eagle Powertrain System neue Maßstäbe. Dank einer nahtlosen Integration der Eagle Transmission Schaltgruppe in ein ganzheitliches System soll Eagle Powertrain vor allem für e-Mountainbike Fans ein völlig neues Fahrgefühl zaubern und spannende Funktionen hervorbringen. SRAM verspricht ununterbrochene Motorpower und ein ganz natürliches Fahrerlebnis – das schauen wir uns genauer an.

Die Bestandteile des SRAM Eagle Powertrain Systems

Bereits vor 2 Jahren hat der Hersteller SRAM damit begonnen, Eagle Powertrain im Rennsport einzusetzen, um das System zu perfektionieren und es maximal leistungsfähig und robust zu konstruieren. Als ganzheitliches Antriebssystem besteht Eagle Powertrain aus verschiedenen Teilen. Elementarere Bestandteile des Systems sind beispielsweise:

  • das Eagle Powertrain AXS Bridge Display
  • der Eagle Powertrain Akku mit 630 Wh bzw. 720 Wh Kapazität
  • die Eagle Powertrain Antriebseinheit
  • der Eagle Powertrain Speed Sensor und Speed Ring
  • die Eagle Transmission Schaltgruppe
  • viele weitere Komponenten wie ein Ladegerät, eine Batteriehalterung und der AXS Pod Controller

Das SRAM Eagle Powertrain System ist das Resultat einer engen Zusammenarbeit zwischen Ingenieuren und BlackBox-Athleten. Es kann in der Praxis sogar schon erste Erfolge vorweisen: Mit dem System wurde Testpilot Yannick Pontal zum Gesamtsieger der EWS-E-Serie 2022. Nun steht es allen Fahrerinnen und Fahrern zur Verfügung. Dank Eagle Powertrain kannst du ununterbrochene Motorpower genießen und ganz einzigartige und spannende Offroad-Abenteuer erleben. Egal, ob du nach einer natürlichen Erweiterung deiner Kraft suchst oder nach unkomplizierter Kontrolle über dein Bike: Eagle Powertrain bietet beides.

Eagle Powertrain: Antriebseinheit und Akku

Die SRAM Eagle Powertrain Antriebseinheit ist so konzipiert, dass sie nicht nur mit Power, sondern auch mit einem besonders natürlichen Fahrgefühl überzeugt. Sie liefert eine Spitzenleistung von 680W und ein Drehmoment von bis zu 90 Nm. Das Gewicht der Antriebseinheit beträgt ca. 2,9 Kilogramm. Das System bietet insgesamt zwei verschiedene Modi, um das Fahrerlebnis zu vereinfachen. Der Range-Modus reduziert die Leistung und ist damit wie gemacht für ausgiebige Touren. Auf Strecken, bei denen du Akku sparen möchtest oder eher in leichterem Gelände unterwegs bist, eignet sich dieser Modus besonders gut. Der Rallye-Modus ist hingegen auf maximale Leistung und kürzere Strecken ausgelegt.

Beide Modi können mittels AXS-App eigenständig konfiguriert und an die eigenen Vorlieben angepasst werden. Diese einfache Bedienung macht das sportliche e-Bike Fahren mit Eagle Powertrain besonders unkompliziert – mit einem Druck auf die Pod-Taste schaltest du zwischen den einzelnen Modi hin und her.

Antriebseinheit SRAM Eagle Powertrain

Als Motorplattform setzt der Hersteller auf eine Hardware von Brose. Drumherum schafft der Hersteller mit eigens entwickelter Software jedoch zahlreiche spannende Features. Die Entwickler haben dafür eng mit BlackBox-Athleten zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass das System den Bedürfnissen von sportiven Fahrerinnen und Fahrern gerecht wird. Das Ergebnis ist ein Powertrain-Algorithmus, der die gewünschte Leistung genau dann bereitstellt, wenn du sie benötigst.

Der 630 Wh Akku ist für offene Unterrohr-Rahmenkonstruktionen geeignet, wohingegen die 720 Wh Option für Einschub- und geschlossene Rahmenkonstruktionen konzipiert wurde. In maximal 5 Stunden ist der größere Akku von 0 auf 100 Prozent geladen. Ein 250 Wh Range Extender bietet dir die Möglichkeit, noch ausgiebigere Touren zu machen. Im Range-Modus greift das System auf den Range-Extender zurück und im Rallye-Modus auf den Hauptakku. So werden beide Akkus effizient genutzt und entleert.

Nahtlose Integration

Das Eagle Powertrain AXS Bridge Display ist das smarte Herzstück des Systems. Hier bekommst du eine Steuereinheit geboten, die dir das Fahren deutlich erleichtert. Optisch erinnert das Bridge Display an die Mastermind TCU von Specialized. Sie funktioniert wie eine Onboard-Erweiterung der AXS-App und zeigt dir wichtige Informationen auf einem wasserdichten und beleuchteten Vollfarbdisplay mit Gorilla-Glas an. Dennoch ist die Anzeige nicht mit Infos überfrachtet, sondern fokussiert sich auf die wesentlichen Angaben wie den Ladezustand des Akkus und den gewählten Unterstützungsmodus.

Die vielseitigen AXS Pod-Controller ermöglichen es dir, alle Powertrain-Funktionen ganz einfach zu bedienen. Dafür brauchst du keine zusätzlichen Steuerungen und Displays an deinem Lenker anzubringen. Das Ergebnis ist ein aufgeräumtes, kabelloses Cockpit, das die Einfachheit des Eagle AXS-System widerspiegelt. Du kannst dich also auf das Wesentliche konzentrieren und einfach drauf losfahren. Außerdem kannst du dir dein Cockpit ganz nach deinen Vorstellungen gestalten. AXS ermöglicht es dir, Pod-Tasten selbst zuzuweisen. Hier kannst du auch die Reverb AXS-Sattelstütze aktivieren.

Auto Shift und AXS-App: So macht e-Biken Spaß

Ein besonderes Highlight des Systems sind die verschiedenen Schaltfunktionen:

Mit dem Eagle Powertrain Auto Shift musst du während der Fahrt nicht mehr ans Schalten denken. Stattdessen geschehen deine Schaltvorgänge ab jetzt vollautomatisch. Das Eagle Powertrain System überwacht deine Trittfrequenz mit einem ausgeklügelten Algorithmus und sorgt damit dafür, dass sie konsistent bleibt. Das automatische Hoch- und Runterschalten gewährleistet demnach ein Plus an Komfort. Mittels sieben verschiedener Stufen kannst du das System an deinen persönlichen Fahrstil anpassen.

Was bedeutet Coast-Shifting bei SRAM? Der Eagle Powertrain Coast Shift ermöglicht es dir, im Leerlauf und damit unabhängig vom Pedalieren zu schalten. Das Kettenblatt lässt sich unabhängig von den Kurbeln drehen. Das bedeutet, du behältst die volle Kontrolle, denn du kannst jederzeit schalten, auch wenn du nicht in die Pedale trittst. Auf diese Weise vermeidest du das Risiko von Pedalaufsetzern in ruppigem Gelände und fühlst dich stets sicher.

Mittels Push-Funktion erhältst du eine Motorunterstützung von 6 km/h und kannst dein e-Bike damit in steilem Gelände und sogar auf Treppen anschieben. Die Walk-Assist Funktion ist vergleichbar mit einer Schiebehilfe in anderen Motorsystemen.

SRAM Eagle Powertrain Steuerung

Dank der mit dem System kompatiblen Eagle Powertrain AXS-App hast du die Power quasi in deiner Hand. So kannst du nicht nur zahlreiche Einstellungen vornehmen, sondern auch die Antriebsleistung anpassen und die Akkulaufzeit überwachen, selbst wenn du nicht auf dem Bike sitzt. Zudem erhältst du Systembenachrichtigungen und Wartungserinnerungen, um dein Bike stets in Top-Form zu halten.

Von Profis für die Trails entwickelt

Bei dem gesamtheitlichen System geht es stets um harmonisch aufeinander abgestimmte Bestandteile, die alle ineinander greifen. Die fortschrittliche AXS Transmission Schaltung ermöglicht das progressive und komfortable Schaltverhalten und stellt einen besonderen Faktor der Eagle Powertrain Neuheit dar.

Ziel des Komplettsystems ist es, das Trail Riding auf ein neues Level zu heben und durch automatisierte Vorgänge zu vereinfachen, sodass e-Bike und e-MTB Fans sich auf das Wesentliche fokussieren können: das Fahren. Das Eagle Powertrain System wird in verschiedenen e-Bike-, beziehungsweise e-Mountainbike-Modellen verbaut sein, stets mit dem Fokus, ein natürliches Fahrgefühl zu gewährleisten.

Lisa

Lisa

...fühlt sich auf dem Sattel ihres e-Bikes wie Zuhause.
Abonniere jetzt den
e-motion e-Bike Newsletter
Scroll to Top

Deine Meinung ist uns wichtig!

11 Fragen - 2 Minuten

Mit nur wenigen Klicks kannst du uns helfen, unseren Blog zu verbessern und genau die Themen rund ums e-Bike abzudecken, die dich interessieren.
Wir freuen uns auf dein Feedback.