Im Detail: Der TQ-HPR50 Light-Assist Motor

Motorenvergleich - Teil 2: Federleichtes Fahrgef√ľhl

Titel Vergleichsreihe: TQ HPR50

Im zweiten Teil unserer Motorenreihe werfen wir einen Blick auf den TQ-HPR50 Motor, der sich in die Riege der Light-Assist Motoren einreiht. Zweiradmechanikermeister Leon hat sich nicht nur die technischen Fakten des Antriebs, sondern auch das Fahrgef√ľhl und dessen Einsatzbereich genauer angesehen. Hier erf√§hrst du, was der Motor aus seiner Sicht zu bieten hat:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

TQ als Hersteller von e-Bike Motoren

Vom 2-Mann-Betrieb zum internationalen Technologieunternehmen: Bei dem Elektronik-Spezialisten und Technologiedienstleister TQ arbeiten rund 2.200 Mitarbeitende an 13 Standorten. Bei seinem breiten Dienstleistungsportfolio – von der Medizintechnik √ľber Automatisierungsl√∂sungen bis hin zu elektronischen Antrieben, hat sich der Hersteller vor allem ma√ügeschneiderte und innovative L√∂sungen auf die Fahne geschrieben. In der Entwicklung und Produktion von e-Bike Antriebssystemen kann TQ inzwischen langj√§hrige Erfahrung und Expertise vorweisen, die den e-Bike Antrieben zugute kommt.

TQ HPR 120S

In Sachen e-Bike Motor galt der TQ-HPR120S als bisheriges Flaggschiff des Herstellers. Mit satten 120 Nm Drehmoment wurde der Hochleistungsmotor speziell f√ľr e-Bikes entwickelt und gilt bis dato als st√§rkster Motor am Markt. Wer h√§tte bei diesem Statement in Sachen brachialer Power daran gedacht, dass TQ auch anders kann: Mit dem TQ-HPR50 wurde k√ľrzlich ein Motor pr√§sentiert, der mit seinem Light-Assist Konzept wie geschaffen f√ľr Light e-Mountainbikes ist und damit auf ein g√§nzlich neues Fahrgef√ľhl setzt.

Die technischen Daten des TQ-HPR50

Mit dem TQ-HPR50 hat der Hersteller nun also einen e-Bike Motor an Bord, der ein nat√ľrliches und leichtes Fahrgef√ľhl schafft und das Konzept eines Light e-Bikes unterst√ľtzt. Die technischen Daten des Motors lauten wie folgt:

  • Max. Antriebsdrehmoment & Leistung: 50 Nm & 300 Watt
  • Gewicht Motor: 1,89 kg
  • Unterst√ľtzungsstufen: Eco, Mid, High
  • Reichweite Akku: 360 Wh (ca. 1,8 kg), 160 Wh Range Extender
  • e-Bikes mit Bosch Performance TQ-HPR50 Motor: bspw. Mondraker Neat
Produktbild TQ HPR50

Wo liegt der Einsatzbereich des TQ-HPR50?

Der TQ-HPR50 kommt vor allem im sportiven Bereich zum Einsatz. So freut sich beispielsweise das Mondraker Neat e-Mountainbike √ľber den kompakten Antrieb. Alle Modelle der Serie sind mit dem HPR50 ausgestattet, gepaart mit dem 360 Wh Akku. Das intuitive TQ-HPR Display V01 macht die Bedienung und √úberwachung der Fahreinstellungen m√ľhelos m√∂glich. Mittels Remote kannst du ganz einfach zwischen den¬†drei Unterst√ľtzungsstufen¬†switchen.

Im Allgemeinen profitieren Light e-Mountainbikes von der Leichtigkeit des TQ-HPR50. Durch die kompakte Bauweise ist das e-MTB kaum als solches erkennbar, sondern nähert sich optisch einem herkömmlichen Mountainbike an.

Wie ist das Fahrverhalten des TQ-HPR50?

Wo sich Datenbl√§tter und technische Fakten gut miteinander vergleichen lassen, hat das empfundene Fahrverhalten auch immer etwas mit subjektiver Wahrnehmung zu tun. An dieser Stelle geben wir daher gerne den Disclaimer, dass du bei der Wahl deines e-Bikes bzw. des gew√ľnschten Motors unbedingt eine Probefahrt in Anspruch nehmen solltest. Auf diese Weise kannst du das Fahrverhalten des Antriebs mit all seinen St√§rken und Schw√§chen auf eigene Faust erfahren.

F√ľr Leon handelt es sich beim TQ-HPR50 um einen Motor, der sportlich ist und definitiv die eigene Power und Kondition des Fahrenden herausfordert. Auch bei hohen Trittfrequenzen leistet der Motor Unterst√ľtzung, jedoch selbstverst√§ndlich nicht so viel, wie es ein Full-Power Motor k√∂nnte.

e-Biker auf dem Mondraker Neat
Mondraker Neat im Einsatz

Wo liegen die Stärken und Schwächen des Motors?

Wer Wert darauf legt, dass ein e-Bike von einem herk√∂mmlichen Bike nicht mehr zu unterscheiden ist, findet im TQ-HPR50 einen Motor, der diesen Wunsch erf√ľllt. Aufgrund seiner kompakten Bauweise ist er im Tretlager kaum sichtbar und f√ľgt sich damit nahtlos in den Bike-Rahmen ein. Eine besondere St√§rke dieses Motors ist vor allem auch seine Leichtigkeit – mit knapp 1,9 Kilogramm ist er der leichteste Motor aus unserer Vergleichsreihe.

Aufgrund des kompakten Baumaßes ist es, je nach Hersteller, auch möglich, den Akku zu entnehmen und diesen außerhalb des Rahmens zu laden.

Die Lautstärke

Ein gro√üer Vorteil des TQ-HPR50 ist seine Lautst√§rke – oder eben das nicht Vorhandensein einer Ger√§uschkulisse. Im Vergleich zeigt sich der HPR50 durch die kompakte Bauweise besonders ger√§uschlos und ist damit kaum als e-Bike Motor wahrnehmbar – weder f√ľr dich als Fahrer:in noch f√ľr Au√üenstehende. Auch bei Bergabfahrten gibt es keinerlei Getriebeklappern zu vernehmen, wie es bei anderen Herstellern stellenweise passieren kann.

Leon konnte den Motor zuletzt im Mondraker Neat Probe fahren: “Es ist erstaunlich, dass die Unterst√ľtzung kommt, aber man kaum was h√∂rt. Er ist wirklich leiser als vergleichbare Motoren”, best√§tigt er.

Mondraker Neat im Wald
Der TQ-HPR50 Motor im Mondraker Neat

Der Tretwiderstand

In Situationen, in denen keine Unterst√ľtzung durch den Motor erfolgt ‚Äď sei es jenseits der 25 km/h oder wenn die Unterst√ľtzung ausgeschaltet ist ‚Äď f√§llt auf, dass der Tretwiderstand im Vergleich zu anderen Motoren vergleichsweise hoch ist. Das √úberwinden dieses Widerstands erfordert eine sp√ľrbare Anstrengung. Das niedrige Gesamtgewicht des HPR50 gleicht diesen Widerstand jedoch etwas aus.

HPR: Harmonic Pin-Ring-Technologie

Das “HPR” im Namen des Motors steht f√ľr “Harmonic Pin-Ring-Technologie“. Dabei handelt es sich um eine Technologie, die klassische Planetengetriebe wegl√§sst und dadurch ein sehr kompaktes Bauma√ü erreicht. Gleichzeitig schafft dies auch einen besonders leisen Motor – somit ist der HPR50 laut Leon sowohl der leiseste als auch der leichteste Motor seiner Klasse. Der Verzicht auf zus√§tzliche Zahnr√§der, die Reibung, Verschlei√ü und L√§rm verursachen, gestaltet den Motor noch effizienter.

Die HPR Technologie ist das Ergebnis jahrzehntelanger Erfahrung in der Entwicklung von Elektromotoren. Es handelt sich sogar um ein Getriebe, das in Robotern, Satelliten oder Mars-Rovern zum Einsatz kommt.

Was sind die Highlights des TQ-HPR50?

Der Motor zeichnet sich durch seine Leichtigkeit, Kompaktheit und geringe Gr√∂√üe aus, was ihm ein eindeutiges Alleinstellungsmerkmal verleiht. Dar√ľber hinaus erweist sich der Motor als √§u√üerst leise w√§hrend der Fahrt, wodurch ein angenehmes Fahrerlebnis gew√§hrleistet wird. Ein weiteres Highlight ist das sensible und angenehme Ansprechverhalten des Motors, das eine pr√§zise Kontrolle und ein feinf√ľhliges Fahrverhalten erm√∂glicht.

Auch bei dem TQ Motor werden vor allem wieder sportliche Fahrer gl√ľcklich. Wer beispielsweise bisher ohne Motorunterst√ľtzung unterwegs war, findet im TQ-HPR50 einen gelungenen Motor, um in die Welt des e-Bikens einzusteigen. Du willst dich sportlich bet√§tigen, sehnst dich bergauf nach etwas Unterst√ľtzung, oder allgemein nach mehr Reichweite gegen√ľber herk√∂mmlichen R√§dern, dann solltest du dir den Motor einmal genauer ansehen.

Du interessierst dich f√ľr Light-Assist Motoren? Dann schau dir jetzt auch die vergangenen Beitr√§ge zum Bosch Performance Line SX und SL 1.2 Motor von Specialized an.

Redaktion

Redaktion

Fachbeiträge von unserem e-Bike Redaktionsteam
Abonniere jetzt den
e-motion e-Bike Newsletter
Scroll to Top

Deine Meinung ist uns wichtig!

11 Fragen - 2 Minuten

Mit nur wenigen Klicks kannst du uns helfen, unseren Blog zu verbessern und genau die Themen rund ums e-Bike abzudecken, die dich interessieren.
Wir freuen uns auf dein Feedback.