Generic filters
Siegel - e-Bikes vom Experten

e-Bikes, Pedelecs, Speed Pedelecs und Fahrräder einfach leasen und als Dienstrad nutzen

Welche e-Bikes kann ich eigentlich leasen?

Bei Deutschlands e-Bike Experten kannst du alle erdenklichen e-Bike Typen leasen. Ob sportliche e-MTBs oder spezielle XXL e-Bikes für Menschen ab 100 kg Körpergewicht, wir erfüllen jeden Wunsch.

Da wir eine riesige Auswahl an e-Bike Marken und Typen haben, kannst du in unseren e-motion e-Bike Shops alles leasen, was zwei Räder hat. Unsere e-Bike und Fahrrad Markenauswahl lässt keine Wünsche offen. Wir haben für jeden das passende e-Bike. Du kannst bei uns:

Unsere ausgesuchten und bewährten Top e-Bike Marken lassen keine Wünsche offen

Kann man bei e-motion auch Fahrräder leasen?

Ja, bei e-motion kannst du auch alle Arten von normalen Fahrrädern leasen. Unsere Markenhersteller liefern uns nicht nur e-Bikes, sondern wir können auch auf deren komplettes Sortiment an City-Fahrrädern, Trekking-Fahrrädern, Mountainbikes etc. zugreifen.

Unterschied zwischen e-Bike, Pedelec, Speed Pedelec

Pedelecs

Fahrräder mit limitierter Tretunterstützung bis 25 km/h (+10% Toleranz möglich) und maximal 250W Motorleistung. Elektromotor unterstützt nur wenn getreten wird. Keine Helm-, Führerschein- oder Versicherungspflicht. Zählt als ganz normales Fahrrad nach StVO. Anfahrhilfe bis 6 km/h erlaubt. Das Fahren auf Radwegen ist erlaubt. Auch sind Umbauten und Anbauten wie z.B. Fahrradanhänger für e-Bikes erlaubt.

Schnelle Pedelecs

Fahrräder mit unlimitierter Tretunterstützung (meist bis 45 km/h). Mofaversicherungs-kennzeichen und Führerschein notwendig. Laut heutiger Interpretation des Verkehrsministeriums besteht Helmpflicht. Fahrradwege dürfen nur benutzt werden, wenn diese auch für Mofas freigegeben sind (ist jedoch umstritten). Im engeren gesetzlichen Sinne des Begriffes sind es „Kleinkrafträder mit geringer Leistung“. Umbauten oder Anbauten wie z.B. Anhänger sind nicht erlaubt.

e-Bikes (e-Mofa)

Fahrräder mit tretunabhängigem Zusatzantrieb. Fährt auch nur mit Gasgriff. Bis 20 km/h und max. 500W ist dies ein Leichtmofa, bei dem kein Helm erforderlich ist, jedoch Führerschein bzw. eine Mofa-Prüfbescheinigung. Wenn schneller als 20 km/h bis 45 km/h ist es ein Kleinkraftrad, bei dem ein Helm erforderlich ist sowie Führerschein (Minimum Klasse M) und Versicherungskennzeichen. Die Versicherung kostet ca. 70 € pro Jahr und hat den Vorteil, dass man direkt auch eine Diebstahlversicherung hat. Fahrradwege dürfen nur benutzt werden, wenn diese auch für Mofas freigegeben sind.

Noch Fragen? Dann wende dich gerne an unsere Leasing-Experten.

Unsere Leasing-Experten

Unsere Dienstrad-Experten sind deine Ansprechpartner in Sachen e-Bike Leasing. Ganz gleich, ob du Arbeitnehmer, Arbeitgeber oder Selbständiger bist – wir finden mit dir gemeinsam die ideale Lösung, damit du schon bald auf deinem Leasing Wunsch e-Bike unterwegs bist.

Jetzt Info-Paket für dein Dienstrad-Projekt anfordern

Du findest, dass es auch bei dir im Unternehmen e-Bikes als Diensträder geben sollte? Dann gib uns gerne ein paar Informationen über dein Unternehmen und wir setzen uns gerne mit dir in Verbindung und prüfen dein Anfrage. 

Ich bin
selbständig, dann klicke bitte hier
Scroll to Top