Wenn Wünsche wahr werden

Die Spendenaktion für Christoph war ein voller Erfolg

Share on facebook
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Easy Rider, so hieß der kultige Roadmovie aus dem Ende der 60er Jahre. Er stand wie kein anderer für echtes Lebensgefühl – damals noch als Ritt auf einer legendären Harley Davidson. Freiheit und Lebensfreude bedeutet Easy Rider immer noch. Allerdings in etwas anderer Form. Denn der „Easy Rider“ von heute ist ein elektrisches Sessel-Dreirad von Van Raam.

Ein Rückblick

Zur Erinnerung: vor Weihnachten startete die e-motion e-Bike Welt in Fuchstal eine Spendenaktion zugunsten von Christoph Seliger. Der junge Mann ist unheilbar an Chorea Huntington erkrankt. Eine Erkrankung, die Christoph trotz junger Jahre fortschreitend in seiner Bewegungsfreiheit einschränkt. Sein Schicksal bewegte Judith Schlögel vom Dreirad-Zentrum Fuchstal und die Inhaberin Regina Renz so sehr, dass sie beschlossen, eine Hilfsaktion für ihn zu starten. Das Ziel: Christoph sollte ein e-Dreirad bekommen, mit dem er sich einfach und vor allem selbständig fortbewegen kann.

Das e-motion Team setzte den Startpunkt: Es spendierte im gesamten Spendenzeitraum sein komplettes Trinkgeld. Und die Firma e-motion entschied, das Bike zum Einkaufspreis an Christoph weiterzugeben. Der bewegende Spendenaufruf verbreitete sich in kurzer Zeit über die sozialen Medien, Radio und Zeitungen. Sowohl Christoph als auch das Team von e-motion waren von der Spendenbereitschaft und der großen Anteilnahme aus nah und fern komplett überwältigt.

Spendenübergabe vor der e-motion e-Bike Welt Fuchstal
Spendenübergabe vor der e-motion e-Bike Welt Fuchstal

Miteinander trotz Social Distancing

Denn die Erwartungen wurden weit übertroffen! Neben seinem tollen elektrischen Easy Rider Dreirad (natürlich in seiner Lieblingsfarbe blau!) kann sich Christoph über mehr als 11.000 € als Unterstützung freuen. Das erste Geld fließt dabei in ein Gartenhäuschen, das extra als Garage für den blauen „Easy Rider“ gebaut wurde.
Die Spendenaktion wurde zu einer tollen großen Aktion des Miteinanders, trotz Social Distancing. „Für das e-motion Team in Fuchstal war es das absolute Highlight des vergangenen Jahres“, schwärmte Judith Schlögel, die Verantwortliche für das Dreirad-Zentrum. Bei den Spenden befanden sich viele gute Wünsche und bewegende Worte. Judith Schlögel war klar: Das alles braucht einen besonderen Platz. Denn nicht nur das Geld ist wichtig. So hat sie die ganzen wunderbaren Nachrichten in einem Album gesammelt und als persönliche Erinnerung für Christoph aufbereitet.

Am Tag der Übergabe dabei waren auch Eduard Machacek und Roland Heger vom Rotary Club Schongau, der nicht nur großzügige 1.000 € zum stattlichen Spendentopf beigetragen hatte. Sie überraschten Christoph zusätzlich mit einem tollen Versprechen: Sollten in Zukunft weitere Umbauten am Dreirad nötig sein, übernimmt der Rotary Club Schongau diese Kosten.

Auf Christophs Wunschliste steht schon lange ein schöner Urlaub. Natürlich erst, sobald das unter Corona-Bedingungen wieder möglich ist. Doch das eilt nicht. Christoph ist nämlich erst einmal voll damit beschäftigt, mit seinem neuen Bike die Umgebung zu erkunden. Denn Easy Rider bedeutet für ihn heute: Lebensgefühl pur.

Team Fuchstal

Team Fuchstal

Neuigkeiten aus unserer e-Bike Welt

Scroll to Top
Ganz ohne Wartezeit: Jetzt Termin schnell und einfach online vereinbaren!