MAHLE Motoren: X20 und X35 im Detail

Ein subtiles Motorensystem für fortschrittliches e-Biken

Mahle Titelbild Joachim Steffek

Zuletzt aktualisiert am 13. März 2024

Im Interview hat uns Joachim Steffek von MAHLE verraten, was die beiden leichten Mahle-Systeme namens X20 und X35 auszeichnet und für welchen Einsatzbereich sie geschaffen sind.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

MAHLE als Hersteller von e-Bike Systemen

Seit über 100 Jahren stehen bei Mahle innovative Technologien an der Tagesordnung – ganz gleich, ob in Sachen Motorsysteme, Filtration, Elektronik/Mechatronik oder auch Thermomanagement. Die MAHLE Group setzt sich stetig dafür ein, den Transport effizienter, umweltfreundlicher und auch komfortabler zu gestalten. Die Fahrradsparte von MAHLE, MAHLE SmartBike Systems, stellt passend dazu kompakte Antriebsmotoren mit maßgeschneiderter Motorsteuerung, leistungsgerechten Batterien sowie konnektiven Komponenten her.

Der Hersteller ist vor allem auch als ganzheitlicher Systemanbieter für smarte e-Bikes bekannt. Die leichte und kompakte Bauweise der Motoren, und Komponenten im Allgemeinen, erlaubt e-Bike Konstrukteuren eine große Designfreiheit. Nicht umsonst sind e-Bikes mit MAHLE Motor kaum von herkömmlichen Fahrrädern zu unterscheiden und überzeugen daher mit dem klassischen “Fahrradlook”.

Mahle Motor in Bianchi e-Bike

Die technischen Daten der MAHLE Motoren

Der Hersteller MAHLE hat aktuell zwei Antriebssysteme auf dem Markt:
Der X35 Nabenmotor ist bereits seit Jahren bewährt und wird vor allem in sportlichen Bikes wie Rennrädern und Gravelbikes, aber auch immer mehr in urbanen e-Bikes und Stadträdern verbaut.

Im MAHLE X20 finden wir die weiterentwickelte, noch sportlichere Motorenvariante des Herstellers. Dieser Motor ist noch einmal deutlich kompakter und leichter: Das Gesamtsystemgewicht im Bike beträgt 3,2 Kilogramm, von denen knappe 1,4 Kilogramm auf den Motor entfallen

MAHLE X20

Mahle X 20

  • Max. Antriebsdrehmoment & Dauerleistung: 55 Nm, 250W
  • Akkuleistung: 250 Wh oder 350 Wh
  • Gewicht Motor: ca. 1,399 kg
  • Unterstützungsstufen: Off + 3 weitere, aufsteigende Stufen
  • e-Bikes mit MAHLE X20 Motor: bspw. Mondraker Dusty

MAHLE X35

Mahle X35 Produktbild

  • Max. Antriebsdrehmoment & Dauerleistung: 40 Nm, 250 W
  • Akkuleistung:  250 Wh
  • Gewicht Motor: ca. 2,1 kg
  • Unterstützungsstufen: Off + 3 weitere, aufsteigende Stufen
  • e-Bikes mit Mahle X35 Motor: bspw. Bianchi e-Impulso

Wo liegt der Einsatzbereich der MAHLE Motoren?

Der MAHLE X35 ist komplett in Rahmen und Nabe integriert, sodass sich das e-Bike optisch kaum noch von einem Bio-Bike unterscheidet und auch in Sachen Geometrie kaum mehr von einem herkömmlichen Fahrrad differenziert werden kann.

Die Systeme von MAHLE werden mittlerweile von vielen namhaften Premium e-Bike Herstellern verbaut. So setzt unter anderem Cannondale in verschiedenen Gravel e-Bikes auf den leichten Motor, beispielsweise beim Topstone NEO SL oder beim Tesoro NEO SL EQ – immer darauf bedacht, vor allem bei Light e-Bikes einen zusätzlichen Mehrwert zu schaffen.

Auch Mondraker setzt auf MAHLE Motoren und verbaut diese beispielsweise im Play e-Mountainbike. Der Nabenmotor bietet für das Kinder e-MTB genau die richtige Leistung und garantiert ein wartungsfreies und kompaktes Design.

Zwei Kinder auf dem Mondraker Play

MAHLE Motoren: Die Eigenschaften des X35 und X20

Das MAHLE X35 System unterstützt Ant+ für die Anbindung von Drittanbietern und Bluetooth® für die Integration von Smartphone-APPs. Dabei kann das Smartphone zur Verbindung von Daten, Benutzer, Fahrrad, Händler und OEM genutzt werden.

Der MAHLE X20 verfügt über das sogenannte “AMC-System“, die patentierte Automatic Motor Connection. Dieses System macht Motorkabel überflüssig, denn die Antriebseinheit kann über eine 12 mm Standard-Steckachse ganz natürlich am e-Bike befestigt werden. Die Integration des X35 erfolgt nach wie vor über entsprechende Kabelstecker.

Der X20 Motor kommt weiterhin mit einem intelligenten Drehmoment- und Trittfrequenzsensor im Tretlager. Dieser ermöglicht es, deine Leistung genau zu messen und mittels KI die passende Reaktion des Motors bereitzustellen. Die Machine Learning-Technologie sorgt dafür, dass das System in Echtzeit dazulernt und sich deinen Bedürfnissen und der Umgebung zu jedem Zeitpunkt anpasst – für ein noch besseres Ansprechverhalten. Über die neue Steuerungseinheit des X20 kannst du am Oberrohr auf einen Blick sehen, wie es um den Batteriestand und um die ausgewählte Unterstützungsleistung steht.

Ein großer Vorteil beider Motorsysteme liegt in der Leichtigkeit. Beim X20 ermöglichen dir bis zu 320 Wh eine große Reichweiten. Wem das noch nicht ausreicht, der kann bei beiden Systemen auf einen sogenannten Range Extender zurückgreifen. Dieser liefert zusätzliche 171 Wh Energie und wiegt lediglich 1,1 Kilogramm. So kannst du die Autonomie deines e-Bikes noch einmal um bis zu 70 Prozent erhöhen und deine Tour verlängern.

Immerzu smart und individuell

Auch zum Thema “SmartBike” hat Mahle sich viele Gedanken gemacht und das Thema “Vernetzung” in den Mittelpunkt der Entwicklung gerückt. Das Ziel? Immer offen für neue Dienste zu sein, die kontinuierliche System- und Fahrverbesserungen bieten und deinen Fahrspaß damit immer wieder auf ein neues Level heben. Die neue Vernetzungsplattform ist für alle MAHLE Systeme gleich und wird ständig weiterentwickelt. Mittels Smart Assist-Funktion kannst du via App beispielsweise personalisierte Unterstützung erhalten und individuelle Einstellungen vornehmen. Das System analysiert außerdem während der Fahrt generierte Informationen und ermöglicht es damit, das für dich perfekte Setup selbst festzulegen. Über 100 Parameter werden dabei verarbeitet, in die du jederzeit Einblick erhalten kannst.

Mit dem optionalen PulsarOne Display behältst du die Kontrolle über deine Aktivitäten. Komplett kabellos verbindet es sich mit dem System deines e-Bikes und ermöglicht eine klare Darstellung aller wichtigen Systeminformationen und Fahrdaten auf dem 2,1 Zoll-Display. Gleichzeitig kannst du die drei Unterstützungsstufen darüber bedienen.

Mahle Produkte auf einem Tisch

Fazit zu den Motoren von Mahle

Mit den MAHLE Motorensystem wird es allgemein möglich, ein leichtes und kompaktes Bike mit Motorunterstützung zu fahren.

Das Highlight des X20 Systems? Die für diese Motorenkategorie starken 55 Nm werden mit einer sehr kompakten Bauweise kombiniert. Dadurch muss keinerlei Veränderung an der Geometrie des e-Bikes vorgenommen werden, was wiederum das Fahrverhalten positiv beeinflusst. Aufgrund der sehr leichten Bauweise zielt der Motor auf sehr leichte und sportliche e-Bikes ab. Somit ist es möglich, e-Rennräder zu konstruieren, die selbst mit 250 Wh Akku unter 10 Kilogramm wiegen.

Der schon länger auf dem Markt befindliche, und preisgünstige X35 Motor wird ebenfalls in sehr leichten Rädern verbaut – aktuell auch immer mehr in sportlich angehauchten und optisch sehr kompakten Stadtbikes für den urbanen Bereich. Dadurch kannst du auch im städtischen Gebiet mit Rückenwind unterwegs sein und an Staus und stockendem Verkehr vorbeiziehen. Auch hier ermöglicht die leichte und kompakte Bauweise ein breites Spektrum an Designfreiheit.

Redaktion

Redaktion

Fachbeiträge von unserem e-Bike Redaktionsteam
Abonniere jetzt den
e-motion e-Bike Newsletter
Scroll to Top

Deine Meinung ist uns wichtig!

11 Fragen - 2 Minuten

Mit nur wenigen Klicks kannst du uns helfen, unseren Blog zu verbessern und genau die Themen rund ums e-Bike abzudecken, die dich interessieren.
Wir freuen uns auf dein Feedback.