Wie pflege ich Gabel und Dämpfer am e-Bike?

Für ein geschmeidiges Fahrerlebnis

Reinigung des e-Bike Fahrwerks

Zuletzt aktualisiert am 3. Januar 2024

Voraussichtliche Lesedauer: 4 Minuten

Um sicherzustellen, dass dein e-Bike stets in Höchstform ist und dir ein reibungsloses, komfortables Fahrerlebnis bietet, solltest du einer Aufgabe regelmäßig nachgehen: der Pflege der verschiedenen e-Bike Komponenten. Wir tauchen gemeinsam in die Welt der e-Bike Pflege ein und schauen uns an, wie du die ordnungsgemäße Pflege der Komponenten wie e-Bike Dämpfer, Gabel oder Sattelstütze vornehmen kannst.

Ganz gleich, ob du das e-Biken gerade erst für dich entdeckt hast oder schon weiter fortgeschritten bist: Die Tipps und Tricks helfen dir, dein e-Bike in Topform zu halten und die Vorteile eines reibungslosen, komfortablen Fahrerlebnisses in vollen Zügen zu genießen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schritt 1: Das richtige Pflegemittel finden

Bevor wir in die praktischen Schritte eintauchen und Laufflächen sowie Dichtungen einsprühen, ist es entscheidend, das passende Pflegemittel auszuwählen. Wir empfehlen beispielsweise das Silicon Shine von Muc-Off, da es sich ideal eignet, um die Dichtungen geschmeidig zu halten und somit die Lebensdauer deines e-Bikes zu verlängern. Die Silikonformel reduziert die Reibung an Gabelstandrohren und Dämpfern und verhindert, dass sich Dreck auf den Oberflächen absetzt. Zudem hinterlässt es einen Glanz, der dein Bike wie neu erstrahlen lässt.

Schritt 2: Schütze deine Bremsen

Ehe du mit dem Einsprühen beginnst, solltest du sicherstellen, dass der Sprühnebel nicht auf deine Bremsbeläge gelangt. Dies kann zu einem verminderten Bremsvermögen führen. Eine großartige Abhilfe schafft ein Scheibenbremsschutz in Form einer Neoprenhaube, den du dank des Klettverschlusses leicht hinter der Bremsscheibe anbringen kannst. So schützt du die Scheiben und Beläge vor dem Pflegemittel.

Als zusätzlichen Schutz kannst du mit einem Lappen sensible Stellen abdecken, während du die Dichtung der Gabel einsprühst – das kräftige Schütteln der Dose nicht vergessen.

Bremsschutz von Muc-Off

Schritt 3: Gabel und Dämpfer Pflege

Jetzt kann es auch praktisch losgehen! Sprühe das Pflegemittel an beiden Seiten auf die Dichtungen und Laufflächen deiner Gabel und deines Dämpfers. Achte wie gesagt darauf, dass du den Sprühnebel von den Bremsen fernhältst.

Dichtung wird mit Silikonspray gepflegt

Wenn dein Bike eine absenkbare Sattelstütze hat, vergiss nicht, diese ebenfalls zu pflegen. Ein wenig Pflegemittel sorgt dafür, dass sie einwandfrei funktioniert. Warte nun für eine kurze Zeit, damit der Sprühnebel sich setzen und verteilen kann.

Schritt 4: Einfedern der Komponenten

Nun musst du dafür sorgen, dass das Pflegemittel auch alle entsprechenden Stellen erreicht. Federe dazu die Gabel und den Dämpfer ein, indem du dich in wippenden Bewegungen auf den Sattel deines e-Bikes stütz und anschließend die Sattelstütze absenkst und wieder hochfährst. Nun solltest du sehen können, wie sich durch das Einfedern ein pflegender Film auf den Laufflächen und Dichtungen bildet. Dieser hat vermutlich noch mehr tief sitzenden Schmutz lösen können.

Schritt 5: Abschluss der Gabel und Dämpfer Pflege

Den hervorgekommenen Schmutz kannst du abschließend in Sekundenschnelle mit einem sauberen Lappen entfernen. Tipp: Achte darauf, dass sich keine groben Schmutzpartikel oder gar Steinchen auf dem Lappen befinden, da diese unter Umständen die Laufflächen zerkratzen könnten.

Ralf reinigt e-Bike mit Lappen

Jetzt musst du nur noch die angebrachten Schutzelemente entfernen und schon sieht dein Bike wieder aus wie neu. So begegnest du dem nächste Trail doch mit noch mehr Spaß und Vorfreude.

Wir hoffen, diese Tipps helfen dir, die Pflege deines e-Bikes zu optimieren und noch länger Freude an deinem Begleiter zu haben, denn: Eine regelmäßige Pflege und auch Wartung deines e-Bikes ist der Schlüssel zur Langlebigkeit und zur Erhaltung deines Fahrspaß.

Redaktion

Redaktion

Fachbeiträge von unserem e-Bike Redaktionsteam
Abonniere jetzt den
e-motion e-Bike Newsletter
Scroll to Top

Deine Meinung ist uns wichtig!

11 Fragen - 2 Minuten

Mit nur wenigen Klicks kannst du uns helfen, unseren Blog zu verbessern und genau die Themen rund ums e-Bike abzudecken, die dich interessieren.
Wir freuen uns auf dein Feedback.