Generic filters
Siegel - e-Bikes vom Experten

WDR Beitrag über die e-motion e-Bike Welt Münster

Christian Tomkötter erklärt, worauf beim e-Bike Kauf zu achten ist

Share on facebook
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Was macht die Faszination e-Bike aus? Diese Frage stellte der Reporter Sven Kroll den Münsteranern. Viele nutzen das Elektrofahrrad zum Pendeln zur Arbeit. Gerade wenn sie eine längere Strecke von 12 bis 14 Kilometern zurückzulegen haben. Mit einem normalen Fahrrad würden sie diese Strecke nicht fahren. e-Lastenfahrräder werden gerne von Familien genutzt, um Großeinkäufe zu erledigen und längere Strecken zu fahren. Wenn Familien ein Lasten e-Bike haben, verzichten sie auch oft auf das Auto. Generell finden viele Münsteraner, dass ein e-Bike den Aktionsradius erweitere und die gesündere Alternative zum Auto sei. Ältere Menschen, mit gesundheitlichen Einschränkungen nutzen ein e-Bike, um wieder mobil zu sein.

Der Reporter Sven Kroll besuchte auch die e-motion e-Bike Welt Münster mit seinem Pedelec, das er im Baumarkt gekauft hat. In der Werkstatt ließ er es vom Zweiradmechatroniker Ralf Bromme checken. Bremsen, Licht, Sattel und Lenker wurden eingestellt, damit das Pedelec voll fahrtüchtig ist.

Welche Modelle auf dem Markt gängig sind, zeigte der Geschäftsführer der e-motion e-Bike Welt Münster, Christian Tomkötter, dem Reporter. Von Trekking e-Bike, S-Pedelec bis zu e-Mountainbike und Lasten e-Bike ist jeder e-Bike Typ im Laden zu finden. In der Beratung ist es das Ziel herauszufinden, welches Bedürfnis der Kunde hat, damit er das passende e-Bike findet, erläutert Christian Tomkötter.

Der ganze Beitrag ist in der WDR-Mediathek verfügbar.

Team Münster

Team Münster

Neuigkeiten aus unserer e-Bike Welt

Scroll to Top