Kettenschaltung: Wie schalte ich richtig?

Reichweite vergrößern - Verschleiß verringern

Kette und Ritzel am e-Bike

Zuletzt aktualisiert am 3. Januar 2024

Voraussichtliche Lesedauer: 6 Minuten

e-Bike fahren bringt jede Menge Spaß. Noch mehr Spaß macht es, wenn du weißt, wie du deine Schaltung zu bedienen hast, denn so fährst du effizienter und schonst die Bike-Komponenten. Welche Faktoren du beim Schalten beachten solltest und wie du das bestmögliche Fahrerlebnis aus deinem e-Bike herausholen kannst, zeigen wir dir in diesem Beitrag.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie funktioniert die Kettenschaltung?

Beim e-Bike ist das Schalten tatsächlich sogar einfacher als beim herkömmlichen Fahrrad ohne Motor: Das e-Bike hat vorne in der Regel nur ein Kettenblatt, wohingegen das normale Fahrrad meist zwei oder sogar drei Kettenblätter aufweist.

Insgesamt gibt es zwei Schaltrichtungen: Einmal kannst du die Kette “nach oben” schalten, also auf immer gr√∂√üer werdende Zahnkr√§nze. Schaltest du hoch, wird der Gang immer leichter und die Kette rutscht mit jedem Schaltvorgang immer h√∂her auf die Zahnkr√§nze. Schaltest du hingegen “nach unten”, wirst du merken, dass der Gang schwerer wird. Du wirst mehr Input in die Pedale geben m√ľssen, gleichzeitig kannst du aber bei gleicher Trittfrequenz h√∂here Geschwindigkeiten erreichen. Das Prinzip gilt es einmal grunds√§tzlich zu verstehen, denn es funktioniert bei allen Bikes mit Kettenschaltung gleicherma√üen.

Mann zeigt auf e-Bike Kette

Um den Schaltvorgang w√§hrend des Fahrens vorzunehmen, nutzt du nat√ľrlich den Schalthebel vorne am Lenker. Diese sind zwar nicht immer von derselben Marke, √§hneln sich in Sachen Handhabung aber in der Regel. Meist sind sie ergonomisch so konstruiert, dass du ganz einfach mit dem Daumen (und Zeigefinger) hoch- bzw. herunterschalten kannst und das ganz ohne die Hand vom Lenker nehmen zu m√ľssen.

Hand betätigt einen Schalthebel am e-Bike

Vorausschauendes Schalten beim e-Bike

Tats√§chlich ist das Schalten gerade beim e-Bike besonders wichtig, ger√§t aber gerne in Vergessenheit. Viele Fahrerinnen und Fahrer schalten weniger, weil der Motor schon so viel Arbeit abnimmt. F√§hrst du etwa im schwersten Gang, obwohl die Gegebenheiten dies gar nicht fordern, w√ľrde der Turbomodus deines e-Bikes das schwerere Treten in die Pedale mit links ausgleichen und du kommst trotzdem einfach voran. Wieso also noch schalten? Das richtige Schalten hat auch beim e-Bike enorme Relevanz: Der Akku geht nicht so schnell leer und deine Reichweite vergr√∂√üert sich ‚Äď und damit auch dein Fahrspa√ü.

Vor allem sinkt durch richtiges Schalten aber auch der Verschlei√ü enorm. F√§hrst du immer nur auf ein oder zwei Ritzeln, ist die Kette einfach dauerhaft unter Belastung im Turbomodus. So nutzen sich die einzelnen Zahnkr√§nze sehr schnell ab. Nat√ľrlich l√§sst sich das aber ganz leicht verhindern. Wenn du schaltest und alle verf√ľgbaren G√§nge und damit alle Zahnkr√§nze nutzt und an die jeweiligen Gegebenheiten anpasst, ist der Verschlei√ü viel geringer und verteilt sich besser. Dazu geh√∂rt auch, vorausschauend zu fahren. F√§hrst du beispielsweise auf eine Ampel zu, kannst du schon vorher beginnen, in leichtere G√§nge hinunterzuschalten. Denn dann bist du f√ľr das Anfahren bereits im passenden Gang und brauchst nicht unn√∂tig Motorkraft daf√ľr aufzuwenden.

So hält deine e-Bike länger und die Kosten, die durch den Verschleiß entstehen, bleiben aus oder verschieben sich zumindest deutlich weiter in die Zukunft.

Reißen der Fahrradkette verhindern: Schalten bis die Kette kracht?

Achte beim Schaltvorgang au√üerdem darauf, dass du nicht unter Volllast schaltest. Bei voller Motorleistung kr√§ftig in die Pedale treten und dabei zu schalten ist nicht gut f√ľr dein e-Bike. Dies gibt nicht nur ein unsch√∂nes Knall-Ger√§usch von sich, sondern so kann es schneller passieren, dass die Kette rei√üt. Es entsteht eine enorme √úberbelastung und auch der h√∂here Verschlei√ü ist hier wieder das Thema. Besser ist es, wenn du vor dem Schaltvorgang ein wenig Druck aus den Pedalen nimmst. Der Schaltvorgang wird deutlich ruhiger und schonender f√ľr dein e-Bike.

Vielleicht hast du es selbst schon einmal erlebt, wenn deine Kette kracht. Dass dieser Umstand nicht so zutr√§glich f√ľr dein Bike ist, hast du dir in dem Moment wahrscheinlich schon selbst denken k√∂nnen. Und jetzt wei√üt du auch, woran es liegt: Du hast mit zu viel Kraft in die Pedale getreten, w√§hrend du gleichzeitig geschaltet hast. In Zukunft hei√üt es also: Etwas Druck rausnehmen und dann erst schalten.

Kette an einem e-Bike

Kette pflegen und Verschleiß verringern

Wenn wir von der Langlebigkeit eines e-Bikes und seinen Komponenten sprechen, ist nat√ľrlich auch die richtige Pflege der Kette nicht zu untersch√§tzen. Und da hei√üt es vor allem: Die Kette muss korrekt ge√∂lt sein. Denn eine ge√∂lte Kette l√§sst sich viel besser schalten und auch der Verschlei√ü wird dadurch reduziert. Aber auch beim richtigen √Ėlen der Kette gibt es nat√ľrlich das ein oder andere zu beachten. Hier gilt es vor allem, die Kette nicht zu stark zu √∂len, da sich sonst erst recht Dreck ansammelt, der dann doch wieder zu einem h√∂heren Verschlei√ü f√ľhren. Viel hilft viel ist in diesem Fall also definitiv nicht die Devise – versuche eher, das √Ėl gleichm√§√üig und reduziert aufzutragen. Weitere hilfreiche Tipps zur Pflege haben wir hier f√ľr dich zusammengetragen

Hat bei dir bisher die Kette oft gekracht oder hast du einfach ganz auf das Schalten verzichtet, wei√üt du nun, wie du die Kettenschaltung deines e-Bikes am besten h√§ndeln kannst. Abgesehen davon, dass du deinem e-Bike damit etwas Gutes tust, wirst du auch schnell merken, dass es sich auch positiv auf dein Fahrgef√ľhl auswirken wird! Du hast noch offene Fragen zum Schaltvorgang mit deinem e-Bike? Dann wende dich am besten direkt an deinen e-Bike Experten von e-motion.

Redaktion

Redaktion

Fachbeiträge von unserem e-Bike Redaktionsteam
Abonniere jetzt den
e-motion e-Bike Newsletter
Scroll to Top

Deine Meinung ist uns wichtig!

11 Fragen - 2 Minuten

Mit nur wenigen Klicks kannst du uns helfen, unseren Blog zu verbessern und genau die Themen rund ums e-Bike abzudecken, die dich interessieren.
Wir freuen uns auf dein Feedback.