„Die beste Bike Reparatur ist keine Bike Reparatur“

Specialized trumpft mit einem starken Update und verlängerten Gewährleistungen auf

Share on facebook
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Seit geraumer Zeit wurden kritische Stimmen lauter, die von wiederkehrenden Problemen mit dem Riemen und einem damit verbundenen Ausfall des Specialized 2.1 Antriebs berichteten. Um ihrem Anspruch an Qualität gerecht zu werden und potenzielle Probleme mit dem Riemen gar nicht erst zur Realität werden zu lassen, griff der Motorenhersteller Brose nun rechtzeitig ein und verpasst dem Antrieb ein Update:

Vereinzelte Drehmoment-Lastspitzen, die zum Reißen des Riemens beitragen können, sollen damit vermieden werden. Ein Downgrade der Motorenleistung ist dadurch jedoch keinesfalls zu erwarten.

Da Specialized bei vielen seiner aktuellen Kenevo und Levo Modelle (2019/2020) auf die Hardware der Brose Drive SMag Antriebe zurückgreift, zieht der Bikehersteller ebenfalls mit Änderungen nach: Mit einem Update der eigenen Betriebssoftware stehen schnelle und kundennahe Optimierungen für Specialized an erster Stelle. Außerdem wird die Motorengarantie bei den betroffenen Modellreihen von zwei auf insgesamt vier Jahre ab Rechnungsdatum angehoben, quasi eine Art Rundum-Sorglos-Paket.

Team Bielefeld

Team Bielefeld

Neuigkeiten aus unserer e-Bike Welt

Scroll to Top