Das neue Specialized Turbo Creo 2

Gravel und noch viel mehr

Specialized Turbo Creo 2

Zuletzt aktualisiert am 3. Januar 2024

Voraussichtliche Lesedauer: 6 Minuten

Ob Gravel oder Asphalt, ob nur ein paar Runden oder ein paar Stunden – mit dem Specialized Turbo Creo 2 stehen dir unzählige Möglichkeiten offen. Bergauf und bergab, lieber viel selbst in die Pedale treten oder ordentlich Motorpower nutzen? Zusammen mit anderen fahren, mal im Windschatten, mal vorne, oder ganz alleine durchs Gelände? Ganz egal, denn mit dem Specialized Turbo Creo 2 macht all das unendlich viel Spaß.

Das leistungsfähige Specialized Turbo Creo 2 ist ein toller Partner auf der Straße, aber auch im leichten Gelände. Die Effizienz des SL 1.2 Systems ist genauso einschlagend wie die Geometrie, die ein temperamentvolles Handling verspricht. Wir haben uns das Bike genauer angesehen:

Das SL 1.2 Motor System

Die Motorunterstützung des Turbo Creo 2 verspricht 33 Prozent mehr Leistung und 43 Prozent mehr Drehmoment im Vergleich zum Vorgänger-Antrieb – dank der fortschrittlichen und bestens durchdachten Motortechnologie bist du daher immer bestens mit Power versorgt. Über die Specialized App kannst du dir deine Unterstützung auch ganz individuell einstellen.

Viele Monate Arbeit stecken im neuen SL 1.2 System, die am Ende zur enormen Agilität und Reichweite des Specialized Turbo Creo 2 beiträgt. Während das Gewicht reduziert wurde, maximierte der Hersteller gleichzeitig die Effizienz des Antriebs. Das Verhältnis zwischen Reichweite und Gewicht steigt dadurch auf ein neues Level. 50 Newtonmeter Drehmoment bieten genügend Power, um auch steile Anstiege zu meistern, ohne dabei großartig ins Schwitzen zu kommen. Zumindest, solange du das nicht möchtest. Unterstützt wirst du bis zu einer Geschwindigkeit von 25 Kilometern pro Stunde und das bis zu fünf Stunden am Stück. Aber der Motor ist nicht nur leicht und effizient, sondern arbeitet auch noch so leise, dass du ihn gar nichts bemerkst und die Geräusche deiner Umgebung komplett in dich aufsaugen kannst.

Specialized Turbo Creo 2

Future Shock 3.0

Ein anderer Punkt, mit dem das Specialized Turbo Creo 2 glänzt, ist der neue Future Shock 3.0 Dämpfer. Durch diesen entsteht ein besonders geschmeidiges Fahrgefühl und du kannst deinem e-Bike sowohl auf befestigten Straßen als auch auf Schotterpisten immer voll und ganz vertrauen.

Dies bietet sanfte 20 Millimeter Federweg am Lenker und schafft es damit Stöße um bis zu 53 Prozent zu reduzieren. Gleichzeitig bist du dadurch noch geschmeidiger unterwegs und behältst auch auf unruhigen Untergründen und bei hohem Tempo immer die Kontrolle. Etwaige Ermüdungserscheinungen werden dadurch minimiert.

Auch die Reifen speilen eine wichtige Rolle, wenn es um die Gewichts- und Leistungsoptimierung geht. Daher müssen diese den hohen Ansprüchen, die Specialized an das neue e-Bike gestellt hat, genügen. Das Turbo Creo 2 ist deswegen mit leichten und besonders effizienten Hochvolumenreifen ausgestattet. Damit bist du besonders schnell und sanft sowohl auf der Straße als auch auf Schotter unterwegs. Präferierst du das Fahren auf Waldwegen, kann die Reifen auch in etwas größer nutzen.

Passende Geometrie für jedes Gelände

Das neue Specialized Turbo Creo 3 macht wirklich alles mit. Zum einen ist es für selbstbewusste und agile Fahrten auf glatter Straße gemacht, genauso gut darf es aber auch mal rauer bis hin zur fiesen Schotterpiste werden. Die Geometrie des neuen e-Bikes ist zwar sehr progressiv ausgelegt, trotzdem passt es nicht unbedingt in die typische Road oder Gravel Kategorie. Vergleicht man es mit dem Vorgängermodell, ist der Steuerrohrwinkel flacher, das Tretlager tiefer und der Vorbau kürzer gehalten. Zusammen mit den breiteren Reifen verhilft dir diese Geometrie so zu einem stabilen Handling auf jedem Untergrund, auch wenn es mal schärfer in die Kurve geht.

Vor allem wurde das Turbo Creo 2 natürlich dafür ausgelegt, Spaß damit zu haben. Lange Tagesetappen, Trekkingtouren oder Bikepacking sind mit dem neuen e-Bike kein Problem. Zahlreiche Montagepunkte für Gepäckträger sowohl vorne als auch hinten und Lowrider sind dabei sehr hilfreich. Für die Langstrecke dürfen aber natürlich auch Schutzbleche nicht fehlen, die zuverlässig vor Wasser und Schlamm schützen. Eine absenkbare Sattelstütze verhilft dir außerdem dazu, auch nach einem langen, anspruchsvollen Tag im Sattel, keine Rückenschmerzen zu bekommen.

TURBO OS & Specialized App

Was bei einem modernen e-Bike auch nicht fehlen darf: das integrierte Turbo e-Bike-Management. Dank Specialized App und Turbo e-Bike-Management kannst du das e-Bike ganz nach deinen wünschen personalisieren. Du bekommst eine individuelle Leistungsangabe, kannst die Reichweite optimieren, dein Turbo Creo 2 gegen Diebstahl schützen oder ein Sofort-Feedback zur Systemgesundheit einholen. So bist du unterwegs perfekt mit deinem e-Bike vernetzt.

Produktbild zum Specialized Turbo Creo Expert

Vielseitiger Freizeitpartner

Das Turbo Creo 2 ist ein unglaublich vielseitiges e-Bike, mit dem du am einen Tag dies und am anderen Tag das machen kannst – ganz nach Lust und Laune. Dank innovativen und super effizienten SL 1.2 Antriebssystem wirst du dabei bestens unterstützt, hast dabei aber ein ganz natürliches Gefühl. Die progressive und ausgeklügelte Geometrie in Kombination mit der enormen Reifenfreiheit sorgen für ein unschlagbares Fahrgefühl und unendlich viel Spaß auf lange wie auf kurzen Touren, auf der Straße oder im Wald. Am besten überzeugst du dich einmal selbst und schwingst dich beim e-motion Händler einmal selbst auf den Sattel und trittst kräftig in die Pedale.

Redaktion

Redaktion

Fachbeiträge von unserem e-Bike Redaktionsteam
Abonniere jetzt den
e-motion e-Bike Newsletter
Scroll to Top

Deine Meinung ist uns wichtig!

11 Fragen - 2 Minuten

Mit nur wenigen Klicks kannst du uns helfen, unseren Blog zu verbessern und genau die Themen rund ums e-Bike abzudecken, die dich interessieren.
Wir freuen uns auf dein Feedback.