Welcher e-Bike Motor ist der beste? - e-motion e-Bike Experten

Welcher e-Bike Motor ist der beste?

Top e-Bike Motoren 2022

Share on facebook
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Voraussichtliche Lesedauer: 16 Minuten

Welcher e-Bike Motor ist der beste? Diese Frage beschäftigt viele e-Bike Interessierte. In den letzten Jahren hat sich viel getan im Bereich der Antriebe und Antriebstechnologien für e-Bikes. Einige Hersteller stechen mit ihren innovativen Ideen besonders hervor. Ihre Motoren glänzen mit Qualität, Zuverlässigkeit und einem tollen Fahrgefühl. Welche das sind, haben wir hier einmal für dich zusammengetragen:

Bosch

Besonders beliebt sind die Motoren von Bosch. Fast 60.000 Mitarbeiter:innen entwickeln elektrische Mittelmotoren, die von einer Vielzahl an e-Bike-Herstellern genutzt werden. Natürlich gibt es verschiedene Modelle, die für unterschiedliche Bedürfnisse konstruiert wurden:

  • Active Line

Dieser Motor ist vor allem für City e-Bikes und für entspannte Touren in der Natur gedacht. Der beinahe geräuschlose Mittelmotor ist relativ klein und bringt lediglich 2,9 Kilogramm auf die Waage. Mit einem maximalen Drehmoment von 40 Newtonmetern und einer maximalen Tretkraftunterstützung von 250 Prozent lässt er dich ohne ins Schwitzen zu kommen an dein Ziel kommen. In vier verschiedenen Unterstützungsstufen sorgt er für ein harmonisches Fahrgefühl.

  • Active Line Plus

Eine größere Bandbreite an Nutzungsmöglichkeiten bietet der Bosch Active Line Plus. Dieser ist der optimale Motor für City e-Bikes, aber eben auch für Trekking e-Bikes, Lifestyle e-Bikes oder Klapp- und Lastenräder. Mit einem maximalen Drehmoment von 50 Newtonmetern und 270 Prozent Tretkraftunterstützung ist er vielseitig einsetzbar und gerade für Pendler:innen interessant.

Bosch Active Line Plus

  • Cargo Line

Lasten e-Bikes werden immer beliebter, da sie in vielen Situationen eine echte Alternative zum Auto darstellen. Mit einer Zuladung bis zu 250 Kilogramm muss natürlich ein entsprechend kräftiger Motor her. Der Bosch Cargo Line bietet ganze 85 Newtonmeter Drehmoment und unterstützt so schon bei niedrigen Trittfrequenzen.

  • Performance Line (Cruise und Speed)

Den Bosch Performance Line gibt es in zwei Ausführungen. Das Modell Cruise eignet sich mit 65 Newtonmetern Drehmoment und 300 Prozent Tretkraftunterstützung sowohl für die Straße als auch für Ausflüge in die Natur. Mit dem Modell Speed bekommst du ganze 380 Prozent Tretkraftunterstützung. Es wird bei Speed Pedelecs eingesetzt, um so eine Unterstützung von bis zu 45 Kilometer pro Stunde zu erreichen.

  • Performance Line CX 4.0

Mit dem Bosch Performance Line CX 4.0 macht das Fahren draußen im Gelände mit deinem e-Mountainbike richtig viel Spaß. Er ist besonders leicht und kompakt, bringt dabei aber richtig viel Leistung mit einem Drehmoment von 85 Newtonmetern und 340 Prozent Tretkraftunterstützung. Zudem hebt das Bosch Smart System dein Fahrerlebnis auf ein neues Level. Denn die neue Systemgeneration von Bosch eBike Systems verbindet technisch hochqualitative e-Bike Komponenten mit der digitalen Welt.

Brose

Die e-Bike Antriebe von Brose sind dank 90 Newtonmetern Drehmoment vor allem für ihr natürliches und sanftes Fahrgefühl trotz ordentlich Power bekannt. Auf den ersten Blick scheinen die verschiedenen Modelle sehr ähnlich. Tatsächlich zeichnen sie sich jedoch alle für einen bestimmten Einsatzzweck aus.

  • Drive S Mag

Der Brose Drive S Mag ist besonders leicht und agil. Mit 90 Newtonmetern Drehmoment und einer  Tretkraftunterstützung bis 410 Prozent kannst du anspruchsvolle Trails meistern. Dank Freilauf kannst du aber bei Bedarf die Motorunterstützung weglassen und wie mit einem normalen Bike fahren.

Brose Drive S Mag

  • Drive S Alu 

Auch der Brose Drive S Alu ist besonders bei e-Mountainbiker:innen beliebt. Dank des hohen Drehmoments sorgt er für eine gleichmäßige Performance. Durch die feinfühlige Sensorik spricht er super schnell an, sodass du auch steile Berge meistern kannst.

  • Drive T 

Der Drive T wird vor allem unter Trekking-Liebhabern geschätzt, wird aber auch gerne im City e-Bike Bereich verwendet. Die intuitive Tretunterstützung des Drive T sorgt für ein natürliches aber trotzdem kraftvolles Fahrgefühl, welches durch eine hochauflösende Sensorik erreicht wird.

  • Drive T Mag

Trekking e-Bikes brauchen natürlich einen leistungsfähigen Motor, damit auch längere Strecken leicht bewältigt werden können. Der Brose Drive T Mag ist da ein guter Kandidat, da er besonders effizient und Akku schonend arbeitet. Zudem ist er besonders leicht.

Brose Mittelmotor

  • Drive TF

Der Brose Drive TF wurde für den Einsatz bei Speed Pedelecs entwickelt. Er unterstützt also bis zu einer Geschwindigkeit von 45 Kilometern pro Stunde. Dank dieses Antriebs bist du richtig flott unterwegs und kannst auch lange Strecken bewältigen.

  • Drive C

Als guter City e-Bike Antrieb hat sich der Brose Drive C bewährt. Damit kannst du problemlos all deine alltäglichen Wege in der Stadt bewältigen. Dieser Antrieb glänzt vor allem durch eine harmonische Motorunterstützung und ein geringes Gewicht.

  • Drive C Mag

Auch der Brose Drive C Mag ist bestens für den Einsatz in der Stadt geeignet. Hier geht es vor allem um Leichtigkeit dank des Magnesiumgehäuses, aber auch um Komfort durch eine harmonische und gleichmäßige Tretunterstützung.

Fazua

Der deutsche Hersteller Fazua legt Wert darauf, dass die mit ihren Antrieben ausgestatteten e-Bikes aussehen wie „normale“ Bikes und sich auch so fahren. Das wird erreicht durch ein geringes Gewicht und eine kompakte Bauweise.

  • Ride 50 Evation 

Der Ride 50 Evation ist komplett im Rahmen integriert. Mit einer Maximalleistung von 450 Watt und einem Drehmoment von 55 Newtonmetern sorgt er jederzeit für eine optimale Unterstützung. Das gesamte System wiegt lediglich 4,6 Kilogramm und gibt dir so ein ganz natürlich Gefühl beim Fahren.

Fazua Ride 50 Evation Antrieb

  • Ride 50 Trail 

Bist du gerne auf dem Trail abseits der Straßen in der Natur unterwegs, fährst bergauf und bergab, brauchst du entsprechend einen kräftigen und leichten Motor. Gerade zum Bergauffahren ist die Kühlung durch Wärmestrahlung bei diesem Antrieb eine praktische Sache.

  • Ride 50 Street

Auf asphaltierter Straße bist du mit dem Fazua Ride 50 Street gut bedient. Auch dieser Antrieb ist vollständig im Rahmen integriert und fällt so gar nicht auf. Das Fahrgefühl ist hier besonders fein und natürlich und du kannst zwischen drei Unterstützungsmodi wählen.

  • Ride 60

In der Saison 2022 liefert der Hersteller mit dem Fazua Ride 60 eine noch kraftvollere, leichtere und leisere Version ihres ohnehin leistungsstarken Mittelmotors. Es bietet sowohl Fahrer:innen im urbanen Raum als auch Biker:innen im Offroad-Sektor eine praktische Unterstützung beim Fahren.

Fazua Ride 60

Mahle

Egal ob tägliche Strecken zur Arbeit oder sportliche Touren auf der Straße und im Gelände – Als ganzheitlicher Systemanbieter für smarte e-Bikes bietet Mahle eine Plattform für kompakte Antriebsmotoren mit maßgeschneiderter Motorsteuerung, leistungsgerechter Batterie sowie konnektiven Komponenten.

  • X20

Das X20 gehört zu den leichtesten Antriebssystemen auf dem e-Bike Motoren Markt. Das X20 wiegt lediglich 3,2 Kilogramm – inklusive e-Motor, integrierter Batterie und HMI. Auch optische sorgt das innovative Antriebssystem für einen absoluten Hingucker. Auf der diesjährigen Bike und Future Mobility Messe Eurobike wurde das X20 in der Kategorie ” Components” mit dem Innovators Prize ausgezeichnet.

  • X35

Mit 40 Newtonmetern Drehmoment und einer Leistung von 250 Watt sorgt das X35 sowohl auf asphaltierten Straßen als auch auf Schotterpisten für einen kraftvollen Antrieb und eine Menge Fahrspaß.

Mahle X35 System - Aufbau inkl. Motor, Akku & Display

  • X35+

Das Mahle X35+ System bietet sowohl für Naben- als auch Mittelmotoren die richtige Antriebseinheit. Genau wie das Vorgängermodell, kommt der Motor mit 3,5 Kilogramm Gesamtgewicht und mit 40 Newtonmetern Drehmoment. Eine ANT+ Schnittstelle ermöglicht eine kabellose Übertragung sämtlicher Fahrdaten und e-Bike Daten auf den Computer, sodass du alle wichtigen Fakten im Überblick hast.

Shimano

Der japanische Hersteller Shimano ist vor allem für hochwertige Schaltsysteme bekannt, hat aber auch verschiedene e-Bike Antriebe für unterschiedliche Einsatzzwecke im Sortiment:

  • Steps E5000

Der Shimano Steps E5000 zeichnet sich vor allem durch sein extrem geringes Gewicht von 2,5 Kilogramm aus. Mit 40 Newtonmetern Drehmoment bekommst du trotzdem richtig gute Unterstützung – in Alltag und Freizeit.

  • Steps E6000

Mit dem Shimano Steps E6000 bekommst du 50 Newtonmeter Drehmoment geboten. Damit bist du sowohl in der Stadt als auch auf Tour bestens bedient. Dank des Fahrkomfort und der einfachen Handhabung wird dieser Motor deswegen häufig in City und Trekking e-Bikes verbaut.

  • Steps E6100

Den Steps E6100 Antrieb von Shimano mit 60 Newtonmetern Drehmoment gibt es in zwei verschiedenen Varianten: eine für City e-Bikes und eine für Trekking e-Bikes. Hier kannst du zwischen zwei Kettenblattgrößen wählen – je nach Fahrstil: dynamisch oder entspannt.

Shimano E6100

  • Steps E7000

Für den Einsatz bei e-Moutainbikes wurde der Steps E7000 entwickelt. Dieser ist weniger für den Extremsport als für e-Mountainbiker:innen geeignet, die ab und an in ihrer Freizeit ins Gelände gehen. Mit 60 Newtonmetern Drehmoment ist er auch auf lange Offroad-Touren ein guter Begleiter.

  • Steps E8000

Der Shimano Steps E8000 ist auf die Fahrbedürfnisse im Gelände abgestimmt und damit perfekt für alle e-Mountainbikes geeignet. Geschmeidige Gangwechsel, 70 Newtonmetern Drehmoment und 300 Prozent Tretkraftunterstützung sorgen für ein komfortables Fahrgefühl auch auf anspruchsvollen Trails.

Shimano E8000

  • EP8

Mit besonders viel Power dank ganzer 85 Newtonmeter Drehmoment sticht der Shimano EP8 hervor. Mit diesem e-Bike Motor erklimmst du auch richtig steile Berge, während du stets die optimale Kontrolle und ein natürliches Fahrgefühl beibehältst.

TQ

Das deutsche Unternehmen TQ-Systems stellt elektronische und mechatronische Systeme für die Energie- und Medizintechnik, für Luft- und Raumfahrt, Schifffahrt, Bahn- und Automobiltechnik her – und für e-Bikes.

  • TQ HPR 120S

Mit 120 Newtonmetern Drehmoment gehört der TQ HPR 120S zu den stärksten e-Bike Motoren am Markt. Trotz seiner enormen Power ist er kompakt und leicht und eignet sich somit ideal für extreme Strecken. Angeboten wird er sowohl in der normalen Variante mit einer Unterstützung bis zu 25 Kilometer pro Stunde. Außerdem in der Speed Pedelec Variante bis zu 45 Kilometern pro Stunde und einer Race Variante bis zu 75 Kilometern pro Stunde. Letztere ist jedoch für den normalen Straßenverkehr nicht zugelassen.

TQ HPR 120S

Yamaha

Der japanische Hersteller Yamaha ist schon seit einiger Zeit auf dem e-Bike Markt unterwegs und inzwischen nicht mehr vom Markt wegzudenken. Die Modelle wurden für verschiedene Einsatzzwecke entwickelt und werden stetig weiterentwickelt.

  • PW-TE

Der Yamaha PW-TE e-Bike Antrieb zeichnet sich vor allem durch sein sensibles Ansprechverhalten und die kräftigen 60 Newtonmeter Drehmoment aus. Damit ist er ein idealer Motor für City- und Trekking e-Bikes. Besonders praktisch ist hier der Automatic Support Mode, der die benötigte Unterstützung selbst erkennt.

  • PW-ST

Der Yamaha PW-ST ist extrem vielseitig einsetzbar und eignet sich für jedes Gelände und jeden Fahrer. Auch hier unterstützt dich der Automatic Support Mode in jeder Situation so, dass du dich voll und ganz auf deine Fahrt konzentrieren kannst. Die besondere Fahrstabilität ist besonders bei e-Mountainbikes hilfreich.

  • PW-X3

Der Yamaha PW-X3 Motor ist besonders leicht und bietet dir mit der direkt ansprechenden Unterstützung eine ganz neue Art des Offroadfahrens. Mit einem maximalen Drehmoment von 85 Newtonmetern kannst du mit diesem Antrieb auch anspruchsvolle Steigungen zu bewältigen.

Der neue Yamaha PW-X3 Motor

  • PW-CE

Der PW-CE Antrieb von Yamaha ist besonders leise und zudem leicht und kompakt, was auch ein schlankeres Rahmendesign zulässt. Mit einer Leistung von 250 Watt und einem Drehmoment von 50 Newtonmetern ist er dennoch kräftig. Und dank Automatic Support Modus ist er zudem in unterschiedlichstem Terrain geeignet.

Giant

Giant produziert nicht nur eine große Palette an verschiedenen e-Bike Modellen, sondern auch Antriebssysteme, die entsprechend auf unterschiedliche Bedürfnisse angepasst sind:

  • SyncDrive Core

Der Giant SyncDrive Core Motor ist kompakt, leicht und leise und wird vor allem im Bereich der City und Trekking e-Bikes eingesetzt. Ausgestattet mit der Smart Assist Technologie sowie 300 Prozent Tretunterstützung und 50 Newtonmetern Drehmoment bekommst du hier kraftvolle Motorhilfe.

  • SyncDrive Pro

Der SyncDrive Pro ist für Hochleistungsfahrten mit dem e-Bike entwickelt worden. Er basiert auf dem Yamaha PW-X, wurde jedoch so abgestimmt, dass er noch leistungsfähiger wird – und das vor allem im Gelände. Mit 80 Newtonmetern Drehmoment kommst du sicher jeden Berg hinauf.

SyncDrive Pro motor

  • SyncDrive Sport

Der SyncDrive Sport e-Bike von Giant bietet dir drei verschiedene Unterstützungsmodi. Er ist ideal für e-Bike Modelle, die im Alltag genutzt werden, aber auch für anspruchsvolle Fahrten im Gelände geeignet sind. Mit 70 Newtonmetern Drehmoment ist er kräftig und dabei zuverlässig.

  • SyncDrive Life

Der kompakte Mittelmotor SyncDrive Life sorgt für eine optimale Gewichtsverteilung und gibt dem e-Bike Stabilität. Mit seinen drei Unterstützungsstufen und 60 Newtonmetern Drehmoment eignet er sich auch für lange Distanzen und Steigungen. Ebenso ist er aber auch ein toller Begleiter im Alltag.

Specialized

Die e-Bike Antriebe von Specialized zeichnen sich vor allem durch ein natürliches Fahrgefühl aus. Dank ausgeklügelter Motorensoftware wird aufgrund der Auswertung von verschiedenen Faktoren ausgewertet, wie viel Unterstützung du in einem Moment benötigst:

  • SL 1.1

Der 240 Watt starke Specialized SL 1.1 Motor vervielfältigt die Kraft, die du auf die Pedale bringst. Dabei gibt er dir ein sanftes und natürliches Fahrgefühl. Leicht und kompakt gebaut mit einem Drehmoment von 35 Newtonmetern ausgestattet, bist du damit auf deinen alltäglichen Wegen bestens bedient.

Specialied_sl_1.1_e-bike_antrieb

  • 1.2 / 1.2S

Diese Specialized Antrieb gibt es in zwei Versionen: einmal mit einer Unterstützung bis zu 25 Kilometer pro Stunde und einmal in der S-Pedelec Variante bis zu 45 Kilometern pro Stunde. Gleichzeitig überzeugt er mit 85 Newtonmetern Drehmoment durch ordentlich Power, aber auch Effizienz.

  • 1.3

Der Specialized 1.3 Antrieb eignet sich speziell für e-Mountainbikes. Hier ist es dank Magneten und Thermopads gelungen, die Hitzeentwicklung zu vermindern, die normalerweise die Reichweite einschränkt. Mit 90 Newtonmetern und 250 Watt bekommst du hier zudem natürlich richtig viel Power geboten.

  • 2.1

Ein maximales Drehmoment von 90 Newtonmetern gibt diesem Antrieb viel Kraft und ein vielseitiges Einsatzfeld. Mit 410 Prozent Unterstützung kommst du ganz mühelos an dein Ziel. Zudem sorgt das Magnesiumgehäuse für eine tolle Gewichtsreduktion.

Specialized 2.1 Antrieb

e-Bike Motoren für alle Fälle

Das Angebot an e-Bike Antrieben ist enorm vielfältig. Viele namhafte Hersteller haben starke Motoren im Angebot, die ständig weiterentwickelt und so immer besser werden. Ganz egal, ob du in der City oder mit deinem e-Mountainbike im Gelände unterwegs bist – Unterschiedliche Situationen stellen unterschiedliche Anforderungen an einen solchen Antrieb. Für jeden Fahrertyp und für jeden Einsatzzweck gibt es einen passenden Motor.

Redaktion

Redaktion

Fachbeiträge von unserem e-Bike Redaktionsteam
Abonniere jetzt den
e-motion e-Bike Newsletter
Scroll to Top